DJK Fußball

Fußball männlich

 

Trainer: Stefan Gilch     E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Co Trainer:  Imre Katona
Training:  Dienstag / Donnerstag, 19.30 - 21.00 Uhr

 

Hart erkämpfter Auswärtssieg für den DJK

Einen erneuten Dreier konnten die Herrenfußballer der DJK Traunstein am Samstag in der B-Klasse 6 beim TSV Stein St. Georgen erringen.

Bei sommerlichen Temperaturen kamen die Gäste aus der Großen Kreisstadt gut ins Spiel und konnten gleich zu Spielbeginn das Tor der Hausherren in Gefahr bringen. Die größte Chance bot sich dabei Waldemar Eckert, der allein auf das von Klaus Kellner gehütete Tor der Hausherren zustürmte, dabei aber von diesem so geschickt abgedrängt wurde, dass sein Schuss das Tor verfehlte. Die Gastgeber antworteten mit einigen schnell vorangegangenen Angriffen, die die Abwehr der Gäste in Bedrängnis brachten, ohne jedoch zunächst in gefährlichen Abschlüssen zu enden. So war es dann ein Freistoß von Marcel Reisert, welcher das erste Mal ernste Gefahr bedeutete und sogleich zur Führung der Hausherren einschlug (18.). Die Heimmannschaft drängte weiter und verpasste es in dieser Phase, das zweite Tor zu erzielen.

Nachdem die Traunsteiner wieder mehr Sicherheit gefunden hatten, konnte Torjäger Jan Herold nach schönem Steilpass von Christian Hummelberger eiskalt zum Ausgleich verwandeln (30.).

Erneut wurden die Gäste sodann wieder kalt erwischt, als ein Fernschuss gegen die Unterkante der Latte prallte, Simon Maier staubte zum 2:1 für den TSV Stein St. Georgen ab. Wieder fingen sich die Traunsteiner ein Gegentor kurz vor der Pause (40.).

In der zweiten Halbzeit stand die Abwehr der Gäste um die routinierten Innenverteidiger Eisenreich und Gilch sicherer, lediglich ein Pfostentreffer brachte ihr Tor nochmals ernsthaft in Gefahr. Weitere Bälle konnte Torwart Alistair Moultrie durch aufmerksames Mitspielen frühzeitig entschärfen. Wiederum gelang es in der 57. Minute Herold, alleine durchzubrechen und den Torwart der Gastgeber mit einem scharfen Schuss ins kurze Eck zu bezwingen.

Der DJK wollte nun das Spiel endgültig drehen, Coach Andreas Meier wechselte Routinier Rudi Päckert ein, der bereits wenige Minuten, nachdem er das Spielfeld betreten hatte, diese Einwechslung rechtfertige, indem er einen hervorragend getimten Steilpass auf Herold spielte, welcher sich erneut allein vor dem Torwart sah und auch seine dritte Chance eiskalt versenkte (84.)!

Die Freude war groß im Lager der Gäste, und dieses Mal sollte sie auch noch bis zum Schlusspfiff währen, denn das dritte Gästetor war das letzte des Spiels, so dass drei Punkte in die Große Kreisstadt mitgenommen werden konnten, ein Sieg für die Moral nach auch kämpferisch einwandfreier Leistung.

 

Auch die Zweite Herrenmannschaft schlug sich am Sonntag wacker, obgleich man 1:3 beim Tabellenführer in Otting unterlag. Hier zeigt sich, dass man absolut konkurrenzfähig ist, wenn man mit „voller Kapelle“ antritt. Bereits in der 8. Minute gingen die DJK’ler aus Traunstein durch Mohamed Kamara in Führung, welche bis zur 63. Minute anhielt, ehe die Gastgeber das Spiel noch drehen konnten. Zeigten mehr Spieler so viel Trainingseinsatz wie Kapitän Hari Peter, so wäre mehr drin gewesen, dennoch ein positiver Auftrifft der Zweiten!

 

Nächste Woche empfangen beide Mannschaften am Samstag ab 14 Uhr die DJK Kammer, Derb-Time! Schaut’s vorbei!

 

 

SG


Laden...
Zum Seitenanfang