DJK Fußball

Fußball Damen

b_200_0_16777215_0_0_images_logos_damen_bl.png

Trainer: Andreas Abfalter Tel. 0151- 161 03055     E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Co-Trainer:  Herbert Schultes  Tel. 0175-2 45 47 59 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Training: Mittwoch/Freitag, 19.00 - 21.00 Uhr

 

 

Weiterlesen ...
Nach einem intensiven, von vielen Zweikämpfen geprägten Spiel setzte sich die DJK Traunstein nach 90 Minuten verdient mit 3:1 gegen den SV Saaldorf durch. Den besseren Start erwischten eindeutig die Gäste aus Saaldorf, die bereits in der 3. Minute durch Marina Aglassinger die 1:0 Führung erzielten. Nach einer Unachtsamkeit in der Traunsteiner Abwehr ließ Aglassinger mit einem Schuss ins Kreuzeck Traunsteins Torhüterin Christina Lohmeier keine Chance.

Nach dem Spielverlauf kassierte die DJK Traunstein eine etwas unglückliche Niederlage in Neuried. Neuried wollte die Niederlage im letzten Spiel gegen Höhenrain wieder wett machen und drückte die Gäste von Anfang in die eigene Hälfte. Die erste Chance gehörte in der 7. Minute dennoch den Gästen, als Miriam Streitwieser nach einer Flanke von Lena Obermeier den Ball knapp über das Neurieder Gehäuse setzte. Der Druck des TSV Neuried war sehr groß und Traunsteins Torhüterin Christina Lohmeier verhinderte mit einigen Paraden den Führungstreffer für Neuried. Erst nach etwa einer halben Stunde konnte sich die DJK Traunstein vom Druck befreien und gestaltete das Spiel etwas offener. Nachdem Sarah Axthammer in der 37. Minute den Schuss aus 15 Metern noch etwas zu hoch ansetzte, fiel in der 42. Minute das 1:0 für die DJK Traunstein. Die Traunsteinerinnen ließen den Ball im Mittelfeld laufen und Nina Hardebusch bediente Felicitas Beigel, die aus etwa 12 Metern Neurieds Torhüterin keine Chance ließ.

Weiterlesen ...

Ein eher schwacher Auftritt der DJK Traunstein, die stark ersatzgeschwächt gerade noch elf Spielerinnen aufbieten konnte, führte zu einem Auswärtserfolg der mitten im Abstiegskampf steckenden Gäste aus Hebertshausen. Die Gäste, die über die 90 Minuten kämpferisch überzeugen konnten, hatten in ihrer Torhüterin Melanie Schiffner einen starken Rückhalt und auch das notwendige Spielglück, um die drei Punkte aus Traunstein mitnehmen zu können.

Eine knappe Niederlage musste die DJK Traunstein im Heimspiel gegen den TSV Eching hinnehmen. Trotz großer Personalnot standen zumindest zu Beginn des Spiels elf Spielerinnen bei den Traunsteinerinnen auf dem Platz. Die ersten 45 Minuten sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für die Gäste, die vor allem nach Standards einige gefährliche Aktionen vor dem Traunsteiner Tor hatten. Doch Felicitas Beigel, die Traunsteins Stammtorhüterin Christina Lohmeier sehr gut vertrat, hielt ihren Kasten sauber. Nachdem auch die Traunsteiner Möglichkeiten, die beste von Franzi Sigl Mitte der ersten Hälfte, nicht zum Torerfolg führten, ging es mit einem gerechten 0:0 in die Pause.

Weiterlesen ...

Einen klaren Erfolg gab es für den SV Saaldorf im Derby gegen die DJK Traunstein. Auch wenn der Sieg sehr deutlich ausfiel, entsprach dies nicht unbedingt dem Spielverlauf, denn in den ersten 45 Minuten sahen die Zuschauer zwei gleichwertige Mannschaften auf dem Feld. Die ersten Minuten gehörten den Gästen aus Saaldorf, die durch frühes Pressing versuchten, das Traunsteiner Tor zu gefährden. Aber die Abwehr um DJK-Torhüter Maria Mikosch stand sicher und verhinderte den Gegentreffer.

Weiterlesen ...

Sechs Tage nach dem Auswärtssieg in Altötting hieß der Gegner im Nachholspiel aus der Vorrunde wiederum Altötting. Und diesmal sahen die zahlreichen Zuschauer ein deutlich spannenderes Spiel, das die DJK Traunstein erst in den letzten Minuten für sich entscheiden konnte. Die erste Hälfte war geprägt von zahlreichen Zweikämpfen und wenigen Torchancen. Weder die Gäste aus Altötting noch die DJK Traunstein schafften es in den ersten 30 Minuten die Kontrolle über das Spiel zu bekommen. Erst in der letzten Viertelstunde konnte sich die DJK die ersten guten Möglichkeiten erspielen, aber Felicitas Beigel zielte zweimal etwas zu hoch und Miriam Streitwieser konnte mit einem Kopfball nach einer Ecke von Sarah Axthammer Altöttings Torhüterin Lea Auer nicht überwinden. Kurz vor der Pause probierten es die Gäste mit einem Weitschuss von Tatjana Utzschmid aus 25 Metern, den DJK Torhüterin Christina Lohmeier sicher parieren konnte. Mit einem gerechten 0:0 ging es nach 45 Minuten in die Pause.

Weiterlesen ...

Mit zahlreicher Unterstützung ihrer Fans und mit der Hoffnung auf den Pokalsieg fuhr die DJK Traunstein zum Bezirkspokalfinale nach München. Auf dem engen Kunstrasenplatz in Haidhausen wurden die mitgereisten Fans nicht enttäuscht. In einem bis zum Ende spannenden Finale besiegte die DJK Traunstein den SV Untermenzing mit 1:0. Von Beginn an standen zwei gleichwertige Mannschaften auf dem Platz, denn der Bezirksligist Untermenzing spielte sehr gut organisiert und versuchte die DJK Traunstein mit offensivem Pressing unter Druck zu setzen. Die Traunsteinerinnen hielten gut dagegen und so konnte sich keine Mannschaft einen entscheiden Vorteil erspielen.

Weiterlesen ...

Wichtige drei Punkte holte die DJK Traunstein beim Auswärtsspiel in Altötting. Obwohl wieder nur elf Spielerinnen zur Verfügung standen und die Traunsteinerinnen die gesamte zweite Hälfte verletzungsbedingt nur zu zehnt auf dem Feld waren, standen am Ende völlig verdient drei Punkte auf der Habenseite der Gäste. Die ersten 20 Minuten waren noch sehr ausgeglichen und die Altöttingerinnen hatten bereits in der 3. Minute eine gute Chance durch Franziska Weiß, die in aussichtsreicher Position an Gästetorhüterin Susi Seidl scheiterte.

Mit einem überzeugenden Auswärtssieg erreichte die DJK Traunstein zum zweiten Mal das Finale im Bezirkspokal Oberbayern. Von Anfang an übernahm die DJK auf dem engen Kunstrasenplatz in Gaissach das Spielgeschehen in die Hand und verzeichnete bereits in der ersten Viertelstunde einige hochkarätige Chancen durch Sarah Axthammer, Susi Seidl und Miriam Streitwieser. Doch erst in der 25. Spielminute fiel der erste Treffer. Nach einer Ecke nahm Franzi Sigl aus etwa 20 Meter Maß und setzte den Ball zur 1:0 Führung unter die Latte. Gleich drei Minuten später erhöhte Nina Hardebusch auf 2:0, nachdem sie nach einem Abwehrfehler der Lengrieser Abwehr am schnellsten reagierte und aus etwa 8 Metern ins Tor traf.

Eine etwas unglückliche Niederlage musste die DJK Traunstein im Heimspiel gegen den FSV Höhenrain einstecken. Beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe und die Zuschauer sahen ein Spiel, in dem es nur wenige Torchancen für beide Mannschaften gab. Die DJK hatte in den ersten 20 Minuten etwas mehr vorm Spiel und hatte durch Julia Gilch und Miriam Streitwieser zwei gute Möglichkeiten die Führung zu erzielen. In der 17. Minute verhinderte Höhenrains Torhüterin Sandra Ott den Gegentreffer, als nach einer schönen Kombination von Sarah Axthammer und Nina Hardebusch die Höhenrainer Torhüterin den Schuss aus 15 Metern von Hardebusch gerade noch erwischte.


Laden...
Zum Seitenanfang