DJK Fußball

Fußball männlich

 

Trainer: Stefan Gilch     E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Co Trainer:  Imre Katona
Training:  Dienstag / Donnerstag, 19.30 - 21.00 Uhr

 

b_150_100_16777215_00_images_content_herren160917_06cacc9f-d52e-4bb9-bf48-804a3c8b4284.jpg

Punktloser Heimspieltag für die Herrenfußballer

 

Leider ohne Punkte endete der Heimspielsamstag der Herren am 16.9.2017.

In der B-Klasse duellierten sich die Fußballer mit der Zweiten der neuen Spielgemeinschaft aus Grabenstätt und Chieming. Durch den Zusammenschluss bringt die SG eine doch deutlich stärkere Mannschaft an den Start, die unseren Mannen die Grenzen aufzeigte, so dass am Ende eine letztlich auch verdiente Niederlage stand.

Die erste Halbzeit gestaltete sich insgesamt recht fahrig, viele individuelle Fehler auf beiden Seiten prägten das Spiel. Den Hausherren gelang es nicht, einen geordneten Spielaufbau zu organisieren, so dass die Gäste letztlich mehr vom Spiel hatten. Bereits in der 9. Minute misslang eine Rückgabe durch Waldemar Eckert, Christian Zenz zeigte sich gedankenstell und erzielte die frühe Führung der Gäste. Diese nahmen nun immer mehr das Heft in die Hand und stellten in der 31. Minute durch Daniel Wesselak auf 2:0. Mit einem schönen Diagonalpass wurde die eingerückte linke Abwehrseite des DJK ausgehebelt, die Hereingabe versenkte Wesselak dann eiskalt.

Auch in der zweiten Halbzeit konnte der DJK das Ruder nicht mehr herumreißen, insgesamt ein leider recht ideenloser Auftritt. Die Gäste erspielten sich weitere Chancen, den Hausherren gelang es allenfalls punktuell, Torgefahr zu erzeugen. Gute Ansätze zeigt immerhin Neuzugang Adrian Quandt. In der 58. Minute feierte Petar Tomic nach langer Abwesenheit sein Comeback. Die Entscheidung fiel in der 63. Minute, Schlussmann Thomas Schödl holte einen gegnerischen Angreifer von den Beinen, Manfred Heimhilger verwandelte den fälligen Strafstoß.

 

Etwas mutiger agierte die Zweite Mannschaft der Traunsteiner, wenngleich im Ergebnis ebenso ohne zählbaren Erfolg. Drei Standardsituationen (!) verhalfen der Truppe vom TSV Trostberg zum doch etwas glücklichen 3:2-Erfolg. Einen aufs Tor gezogenen Eckball faustete Torhüter Thomas Schödl, der wegen diverser Ausfälle zweimal ran musste an diesem Samstag, gegen Hari Peter, von dort ging der Ball ins eigene Tor. In der 28. Minute gelang Mauro Gaspari der Ausgleich zum 1:1 in Torjägermanier, Benedikt Streitweiser hatte bereits unmittelbar zuvor den Ausgleich verpasst. In der 41. Minute ging Trostberg mit 2:1 nach Freistoßflanke in Führung, der völlig ungedeckte Michael Parzinger wurde dabei zudem clever freigeblockt. Das 3:1 durch Dominic Grigic war ein wunderbarer Freistoß in den Winkel, Herbert Marx konnte in der 70. Minute nur noch den Anschluss erzielen. Der DJK versuchte kämpferisch alles, wirkliche Torgefahr kam aber nicht mehr auf.

 

SG

 


Laden...
Zum Seitenanfang