BFV Ferien Fußballschule

BFV Ferien Fußballschule beim DJK Traunstein

vom 10.06.2019 09:00 bis 12.06.2019 17:00 

Hier geht´s zur Anmeldung

DJK Fußball

Fußball männlich

 

Trainer: Stefan Gilch     E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Co Trainer:  Imre Katona
Training:  Dienstag / Donnerstag, 19.30 - 21.00 Uhr

 

 

mt_ignore

mt_ignore

b_150_100_16777215_00_images_auftakt2018.jpg

Bei den Herrenfußballern der DJK Traunstein startet am Sonntag, den 5.8., ab 14 Uhr die Punkterunde. Die Erste empfängt ab 14 Uhr den Tabellenzweiten des Vorjahres, den TSV Stein St. Georgen, der den Aufstieg in die A-Klasse erst in der Relegation verpasste. Die Zweite hat ab 16 Uhr den SC Vachendorf II zu Gast.

Die Vorbereitung unter Trainer Stefan Gilch und Imre Katona verlief positiv, die Trainingsbeteiligung lag im Schnitt bei 17 Spielern, wobei es einige urlaubs- und verletzungsbedingte Abwesenheiten gab.

Über fünf Wochen wurde im konditionellen, aber auch im taktischen und technischen Bericht gearbeitet. Gerade die Effizienz in der Offensive war dabei in der Vergangenheit mitunter verbesserungswürdig. Es bleibt abzuwarten, ob die DJK-Kicker in der neuen Saison hier ansetzen können.

Im Kreispokal wurde diesen Sommer erstmals eine Gruppenphase ausgetragen, eine gute Gelegenheit, um sich unter Wettbewerbscharakter auf die Meisterschaft vorzubereiten. Mit den A-Klassisten SC Schleching und TSV Bergen, dem Kreisligisten TSV Bernau und Iliria Rosenheim (B-Klasse) warteten durchaus interessante Aufgaben. Der Auftakt verlief verheißungsvoll, mit 1:0 behielt man zu Hause gegen Schleching die Oberhand. Der Gast hatte mehr Spielanteile, die DJK-Abwehr vor Torwart Tonschütz blieb jedoch sattelfest, so dass die Null auch am Spielende stand. Der starke Christian Hummelberger krönte seine Frühform mit dem Siegtreffer in der 51. Spielminute.

Auch gegen den TSV Bergen lief eine aus erster und zweiter Mannschaft zusammengesetzte Truppe auf, die sich gegen ein Topteam aus der Klasse achtbar schlug. Obgleich der Gegner ein deutliches Chancenplus hatte, fielen beide Gegentore letztlich etwas unglücklich.

Gegen den TSV Bernau aus der Kreislasse lieferte man sich schließlich einen leidenschaftlichen Fight, erstmals konnte hier auch die DJK-Offensive Akzente setzen. Das 1:0 durch Andreas Eckert, der nach der Halbzeit als Sturmspitze auflief, konnte der Gast erst in der 86. Minute ausgleichen. Das anschließende Elfmeterschießen wurde zum Krimi, erst der insgesamt 28. Elfmeter brachte die Entscheidung: Der DJK setzte sich somit mit 12:11 nach Elfmeterschießen durch, ein schöner Erfolg. Auch die Defensive überzeugte durch ein geordnetes Stellungspiel.

Das vierte Spiel in Rosenheim fiel dann leider aus, die Gegner hatten nicht genügend Spieler. So steht man nun überraschend in der KO-Runde, der SV Bruckmühl, letzte Saison vor dem Aufstieg in die Bezirksliga, wird dann am Viadukt zu Gast sein.

Neu hinzugekommen zum DJK sind: Sahin Cetinkaya und Ufukcan Simsek vom SV Surberg, Luca George von Gloria Bystrzyca (Rumänien), Osama Shihab von der DJK Nußdorf sowie der zuletzt pausierende Robin Scholz. Mit dem verletzten Rückkehrer Forian Obermayr wird in den kommenden Wochen noch ein weiterer Neuer hinzustoßen.

So wollen die DJK-Herren nun in die neue Saison starten und ihre Farben leidenschaftlich vertreten. Zuschauer sind an der Kammerer Straße herzlich willkommen!


Laden...

Laden...
Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.