DJK Fußball

Fußball männlich

 

Trainer: Stefan Gilch     E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Co Trainer:  Imre Katona
Training:  Dienstag / Donnerstag, 19.30 - 21.00 Uhr

 

Eine bittere Heimniederlage erlitt die DJK Traunstein am Samstag in der B-Klasse 6 gegen den letztjährigen Tabellendritten SG Grabentätt/Chieming II 

Die Gastgeber kamen gut ins Spiel, schon in der 11. Minute erzielte Andreas Eckert nach schönem Steilpass von Sahin Cetinkaya das 1:0, indem er den gegnerischen Torhüter umkurvte und überlegt einschob. Auch in der Folgezeit blieb die DJK am Drücker und dominierte das Spiel. Erneut Andreas Eckert und Waldemar Eckert hatten beispielsweise eine großartige Doppelchance, welche die Gäste nur mit vereinten Kräften zweimal auf der Linie verhindert konnten. Umso ärgerlicher war der Ausgleich in der 24. Minute, nach gelungener Spielverlagerung nutzte Abdul Fatehzada einen Stellungsfehler der sonst in dieser Saison so sicherern Viererkette und erzielte den Ausgleich. 

Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Kampfspiel unter mitunter harten Bedingungen, so musste leider Neuzugang Cetinkaya zeitweise angeschlagen das Spielfeld verlassen. In der zweiten Halbzeit waren Chancen dann zunächst Mangelware. Waldemar Eckert schließlich konnte in der 77. Spielminute nach feiner Einzelleistung den Ball im gegnerischen Netz versenken, der Jubel bei den Gastgebern war groß. Umso größer war dann jedoch die Enttäuschung, als in der 87. Minute Maximilian Kesy erneut der DJK-Abwehr entwischte und dem ansonsten starken DJK-Torhüter Florian Tonschütz keine Chance ließ. Auf die Enttäuschung folgte schieres Entsetzen, als die Gäste in der 90. Minute durch Maximilan Mayer einen nahezu identischen Angriff zum 2:3 abschlossen. Mit etwas mehr Cleverness wäre wenigstens eines dieser beiden späten Gegentore zu verhindern gewesen, ein Unentschieden wäre für die wegen Verletzungen und Urlaubs stark dezimierten DJK-ler ein Erfolg gewesen. Für die Zukunft bleibt die Hoffnung, dass das Glück wieder zum DJK zurückkehrt. 

Schnell erzählt ist das Heimspiel der zweiten Mannschaft in der C-Klasse 6 gegen die DJK Nußdorf: Die Personalprobleme der Ersten wirkten sich direkt auf die Zweite aus, die mit letztem Aufgebot antrat. Das Spiel bestimmte nahezu ausschließlich der Gast, Torschützen waren Benedit Nowak (40.), Philipp Prommesberger (50.), Florian Czogalla (75.) und kurz vor Schluss Peter Neuhauser (92.). Nach zuletzt stärkeren Auftritten gelang es der Zweiten dieses Mal leider nicht, bestimmenden Einfluss auf das Spiel zu nehmen, Gästetorhüter Nils Israel wurde kaum geprüft, ein Treffer von Salah Alkhateb fand wegen Abseits keine Anerkennung. 

Im Pokal wartet am Dienstag zu Hause am Viadukt der SV Bruckmühl, Spitzenteam der Kreisliga, auf die Traunsteiner, in diesem Spiel gibt es nichts zu verlieren für die Männer in blau-weiß (Anstoß 18.30 Uhr).


Laden...

Laden...
Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.