DJK Fußball

Fußball weiblich

b_200_0_16777215_00_images_logos_damen_bl.png

Trainer: Rudi Päckert Tel. 0176-93 15 36 26   E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Co-Trainer:  Herbert Schultes  Tel. 0175-2 45 47 59 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Training: Mittwoch/Freitag, 19.00 - 21.00 Uhr

Homepage der Ladies

 

Nach der Niederlage im ersten Spiel der Rückrunde feierten die Damen der DJK Traunstein einen verdienten 5:1 Erfolg über den FC Moos-Ettingermoos. Auf dem Kunstrasenplatz des SBC Traunstein taten sich zunächst beiden Mannschaften schwer ihr Spiel aufzuziehen. So war die Begegnung in der ersten Viertelstunde sehr zerfahren und von vielen Ballverlusten beider Mannschaften im Mittelfeld geprägt. Einzig zwei Freistöße von Miriam Schultes brachten Gefahr für das Tor der Gäste, doch den ersten Freistoß aus 35 Metern konnte Torhüterin Lisa Schneberger sicher festhalten und der zweite aus etwa 18 Metern aus halblinker Position ging am langen Pfosten vorbei.

In der 19. Minute gab es einen Freistoß von der rechten Seite knapp außerhalb des Strafraums für die DJK. Maria Mikosch flankte den Ball scharf nach innen und am langen Pfosten versuchte die Spielführerin der Gäste Ulli Kleeberger den Ball in Bedrängnis kurz vor der Linie zu klären. Dies misslang und der Ball fiel zur 1:0 Führung ins Tor. Die Gäste ließen sich durch das Eigentor nicht beeinflussen und versuchten sofort den Ausgleich zu erzielen. Zuerst ging ein Heber nach einer Ecke links am Tor der Traunsteinerinnen vorbei und ein paar Minuten später kam einer Mooser Spielerin aus etwa 20 Metern frei zum Schuss, doch der Ball verfehlte  das Ziel und Torhüterin Christine Lederer musste nicht eingreifen. Erst Mitte der ersten Halbzeit bekam die Heimmannschaft das Spiel besser unter Kontrolle, wurde sicherer in ihren Aktionen und erspielte sich einige Chancen. Nach einem Pass von Theresa Christofori aus dem Mittelfeld konnte Schultes erst kurz vor dem Strafraum von der Mooser Abwehr gestoppt werden. Kurz darauf in der 37.Minute kam Schultes im Strafraum an den Ball und schoss aus 11 Metern links am Tor vorbei. Die beste Chance zum zweiten Tor für die Traunsteinerinnen hatte dann Elisabeth Holzner, die nach einem Freistoß von Maria Mikosch den Ball aus 5 Metern über das Tor köpfte. Kurz vor der Halbzeit hatten die Gäste etwas Glück, als Schiedsrichter Peter Roth auf Eckstoß entschied. Nach einem weiten Ball von Christofori lief Miriam Schultes alleine auf das Tor der Gäste zu, verfolgt von einer Mooser Verteidigerin, die im Strafraum von hinten in höchster Not grätschte und dabei zuerst den Fuß von Schultes traf und anschließend den Ball über die Torauslinie beförderte.

Anfang der zweiten Halbzeit drängten die Gäste auf den Ausgleich und erspielten sich eine gute Möglichkeit, als nach einer Flanke von rechts die Stürmerin der Gäste aus etwa 10 Metern das leere Tor verfehlte. In dieser Drangphase der Gäste fiel das 2:0 für die DJK in der 51. Spielminute. Julia Mikosch bediente Susi Seidl mit einem traumhaften Pass aus dem Mittelfeld. Seidl hatte nur noch eine Abwehrspielerin vor sich, lies diese ins Leere laufen und schob den Ball aus etwa 10 Metern ins Tor. Jetzt hatten die Traunsteiner Damen das Spiel endgültig unter Kontrolle. Bereits zwei Minuten später erzielte Miriam Schultes ein reguläres Tor, doch der Schiedsrichter entschied auf Stürmerfoul von Gitti Fietz und gab den Treffer nicht. In der 64. Minute fast der dritte Treffer der Heimmannschaft. Nach einer Ecke stand Schultes am langen Pfosten, aber ihr Volleyschuss aus 5 Metern ging links am Pfosten vorbei. Eine Minute später dann doch das 3:0 für die DJK. Gitti Fietz bediente Miriam Schultes und die lies Lisa Schneberger im Tor der Gäste mit ihrem 16 Meterschuss aus halbrechter Position ins lange Eck keine Chance. 20 Minuten vor dem Ende hatten die Gäste, die große Möglichkeit zu verkürzen. Ein Freistoß im Mittelfeld wurde schnell ausgeführt und Chiara Rigano lief alleine auf das Tor zu, scheiterte jedoch an der hervorragend reagierenden Torhüterin der DJK Christine Lederer, die rechtzeitig aus dem Tor herauskam und den Schuss von Rigano parierte. Mit einem Doppelschlag von Miriam Schultes innerhalb von zwei Minuten war dann das Spiel endgültig entschieden. Nach einem Pass von Theresa Christofori lief Schultes alleine auf das Tor der Gäste zu und schob den Ball aus 16 Metern an der herauseilenden Torhüterin vorbei zum 4:0 ins Netz. Das 5:0 in der 77. Spielminute war eine Kopie des vierten Tores. Nach einem gewonnen Zweikampf von Gitti Fietz im Mittelfeld kam Schultes wieder an den Ball und traf zum fünften Tor für die Heimmannschaft. Damit erzielte Miriam Schultes innerhalb von 12 Minuten einen lupenreinen Hattrick. In der 85. Spielminute trafen die Gäste noch zum 5:1 Anschlusstreffer. Nach einem Freistoß aus 35 Meter passte die Traunsteiner Abwehr nicht auf, Isabelle Zopf kam alleine vorm Tor an den Ball und versenkte die Kugel aus 11 Metern unhaltbar ins Netz. Die letzte Möglichkeit in diesem Spiel hatten die Traunsteinerinnen mit einem Schuss von Jukia Mikosch aus 18 Metern, der aber das Tor verfehlte.

 


Laden...
Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.