DJK Fußball

Fußball weiblich

b_200_0_16777215_00_images_logos_damen_bl.png

Trainer: Rudi Päckert Tel. 0176-93 15 36 26   E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Co-Trainer:  Herbert Schultes  Tel. 0175-2 45 47 59 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Training: Mittwoch/Freitag, 19.00 - 21.00 Uhr

Homepage der Ladies

 

b_150_100_16777215_00_images_content_damen271116_IMG_6428-1000.jpg

Im letzten Spiel vor der Winterpause trat die DJK Traunstein zum Nachholspiel des zweiten Spieltages beim starken Aufsteiger SV Waldhausen an. In den ersten Minuten machten die Gäste sofort Druck und spielten sich in der Hälfte der Waldhausener fest. Mit der ersten Torchance in der 4. Minute ging die DJK dann auch mit 1:0 in Führung. Nach einem starken Pressing eroberten die Traunsteinerinnen in der Nähe des Waldhausener Strafraum den Ball, der zu Miriam Schultes gespielt wurde und diese setzte den Ball aus 20 Metern unhaltbar für Torhüterin Christine Huber unter die Latte.

Trotz des frühen Rückstands ließ sich die Heimmannschaft nicht entmutigen und erspielte sich im Laufe der ersten Halbzeit ein Übergewicht im Mittelfeld. Mit viel Laufaufwand schafften es die Waldhausener, die Angriffe der Gäste zu unterbinden, ohne sich dabei selbst Tormöglichkeiten zu erspielen. So sahen die Zuschauer eine Begegnung, die sich hauptsächlich im Mittelfeld abspielte. Erst ein Freistoß für den SV Waldhausen in der 16. Minute brachte die erste Gefahr für die Gäste. Der Freistoß aus dem halbrechten Mittelfeld erreichte am langen Pfosten Karin Holzner, die den Ball aber nicht richtig unter Kontrolle brachte und aus etwa 7 Metern links am Tor vorbeischoss. Dies sollte bis kurz vor der Halbzeitpause der einzige gefährliche Ball auf das von Susi Seidl gehütete Traunsteiner Tor bleiben. Stattdessen verpassten fünf Minuten später die Gäste den zweiten Treffer, als sich Miriam Schultes über die linke Seite durch setzte, scharf nach innen flankte und Rebecca Winklmeier den Ball aus kurzer Entfernung nicht aufs Tor brachte. Die Waldhausener bestimmten weiter das Geschehen im Mittelfeld, ließen keine Angriffe der Traunsteinerinnen zu, konnten sich aber gegen die gut stehende Abwehr der Gäste keine Chancen erarbeiten. In der 33. Minute gab es dann einen Freistoß im Mittelfeld für die DJK. Mandy Rösler schlug den Ball in den Strafraum zu Theresa Christofori, die etwa am Elfmeterpunkt mit dem Rücken zum Tor stehend den Ball annahm und mit einem Drehschuss flach ins rechte Eck das 2:0 erzielte. Jetzt bekamen die Gäste die Begegnung etwas besser in den Griff und nur zwei Minuten später verhinderte Christine Huber den dritten Gegentreffer, als sie den Schuss von Miriam Schultes aus etwa 25 Metern gerade noch halten konnte. In der 42. Minute hatte der SV Waldhausen die größte Möglichkeit im Spiel einen eigenen Treffer zu erzielen. Nach einer Ecke kam Regina Irl aus 6 Metern frei zum Schuss, aber Torhüterin Susi Seidl reagierte glänzend und verhinderte den Anschlusstreffer. Kurz vor dem Halbzeitpfiff fast das dritte Tor für die Gäste. Julia Mikosch setzte sich über die linke Außenbahn durch und kam aus spitzen Winkel zum Abschluss. Ihr Schuss aus 15 Metern ging jedoch über das Tor.

 

Nach Wiederbeginn hatten die Gäste aus Traunstein das Spiel nun endgültig im Griff. Die Abwehr ließ keine Möglichkeiten der Heimmannschaft mehr zu, taten sich aber schwer sich eigene Chancen zu erspielen. In der 57. Minute war es wieder die Waldhausener Torhüterin Christine Huber, die die Vorentscheidung noch verhindern konnte. Miriam Schultes kam nach einer schönen Kombination aus etwa 10 Meter zum Abschluss, aber Huber stand richtig und konnte den Ball abwehren. In der 64. Minute setzte sich Julia Mikosch an der rechten Außenlinie durch, flankte scharf nach innen und Miriam Schultes versenkte den Ball aus kurzer Entfernung zum 3:0. Vier Minuten später gewann Mandy Rösler das Laufduell gegen Regina Irl, die nach einem Abwehrfehler der Gästeabwehr in den Strafraum eindrang, und erst im letzten Moment von Rösler gestoppt werden konnte. In den letzten zwanzig Minuten fand das Spiel überwiegend im Mittelfeld statt. Erst gegen Ende der neunzig Minuten hatte der SV Waldhausen noch Möglichkeiten, den Anschlusstreffer zu erzielen. Der Schuss von Alexandra Bichler als auch ein Freistoß von Karin Holzner stellten aber für Traunsteins Torhüterin Susi Seidl kein Problem dar. Mit diesem verdienten 3:0 Erfolg bleibt die DJK Traunstein in der Vorrunde ungeschlagen und überwintert als Tabellenführer der Bezirksliga 01.

 

 


Laden...
Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.