DJK Fußball

Fußball weiblich

b_200_0_16777215_00_images_logos_damen_bl.png

Trainer: Rudi Päckert Tel. 0176-93 15 36 26   E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Co-Trainer:  Herbert Schultes  Tel. 0175-2 45 47 59 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Training: Mittwoch/Freitag, 19.00 - 21.00 Uhr

Homepage der Ladies

 

b_150_100_16777215_00_images_content_damen290417_P4291399-2000.jpg

Eine vor allem in der ersten Halbzeit starke Leistung lieferten die Fußballerinnen der DJK Traunstein im Heimspiel gegen den SV Dornach ab. Nachdem man im Hinspiel in Dornach mit etwas Glück ein Unentschieden erreichte, ließ die DJK den Gästen diesmal keine Chance und siegten verdient mit 6:0. Von Anfang an erspielten sich die Traunsteinerinnen gute Möglichkeiten und waren bereits in der 5. Minute erfolgreich. Nach einem Einwurf spielte Miriam Schultes den Ball zu Daniela Hächl, die sich über die linke Seite durch setzte und im Strafraum zurück zu Theresa Christofori passte. Christofori nahm den Ball direkt und erzielte aus 14 Metern das 1:0. Gleich nach dem Anstoß hatten die Gäste, die Möglichkeit zum Ausgleich. Mirjam Prinz kam aus 6 Metern zum Abschluss, konnte aber die gut reagierende Torhüterin Christina Lohmeier nicht überwinden. Die Dornacherinnen versuchten mitzuspielen, mussten jedoch in der 9. Minute den nächsten Gegentreffer hinnehmen.

Daniela Hächl setzte sich diesmal über die rechte Seite durch, passte zu Miriam Schultes, die von der Strafraumlinie zum 2:0 traf. Nur zwei Minuten später versuchte es Jaqueline Eberling mit einem Abschluss aus 25 Metern, der aber über das Tor ging. Die nächste Aktion gehörte wieder den Gästen, als nach einem hohen Ball über die Traunsteiner Abwehr Stefanie Ritz aus 14 Metern frei zum Schuss kam und den Ball über das Tor schoss. Danach spielte sich das Geschehen hauptsächlich im Mittelfeld ab, bis in der 23. Minute Daniela Hächl in der Nähe der Mittellinie an den Ball kam, die gesamte Dornacher Abwehr stehen ließ und nach einem Alleingang über etwa 40 Meter das 3:0 erzielte. Nach einem Freistoß in der 29. Minute durch Jaqueline Eberling kam Kelly Scholz an der Strafraumlinie an den Ball. Ihren Schuss aus der Drehung konnte aber Diana Sternecker im Tor der Gäste gerade noch abwehren. Zwei Minuten später hatten die Gäste, die trotz des Rückstandes nicht zurücksteckten und weiter nach vorne spielten, die Möglichkeit zum Anschlusstreffer. Mirjam Prinz kam aus spitzen Winkel zum Abschluss, zielte aber am Tor vorbei. In der 36. Minute verpasste Julia Mikosch nach einer Ecke von Kelly Scholz den nächsten Treffer. Mikosch kam aus etwa 15 Metern zum Abschluss und schoss den Ball über die Latte. Im Gegenzug kamen die Gäste zu einem vielversprechenden Angriff. Nach einem Diagonalpass aus dem Mittelfeld passte die Traunsteiner Abwehr nicht auf und Mirjam Prinz schoss den Ball aus etwa 14 Metern links am Tor vorbei. Besser machte es dann Daniela Hächl in der 41. Minute. Theresa Christofori schickte Hächl mit einem Steilpass aus dem Mittelfeld in den Dornacher Strafraum und Hächl überlistete die Gästetorhüterin mit einem Schuss aus spitzen Winkel ins kurze Eck und erzielte das 4:0. Nur eine Minute später war es wieder Daniela Hächl, die diesmal mit einem Schuss aus 18 Metern über Torhüterin Diana Sternecker zum 5:0 Halbzeitstand traf, ein lupenreiner Hattrick von Daniela Hächl in der ersten Hälfte.

Nach Wiederbeginn beruhigte sich das Spiel. Die Traunsteinerinnen spielten nicht mehr mit so hohem Tempo nach vorne und die Gäste aus Dornach standen etwas besser in der Abwehr. So fand das Spiel hauptsächlich im Mittelfeld statt und beide Mannschaften hatten nur noch einige Torchancen in diesem Spiel. So in der 55. Minute, als Jaqueline Eberling nach einem Alleingang durch das Mittelfeld aus 18 Metern abzog und nur knapp das Dornacher Gehäuse verfehlte. Julia Mikosch versuchte es einige Minuten später ebenfalls mit einem Schuss aus etwa 20 Metern Entfernung, der aber rechts am Gästetor vorbei flog. Erst in der letzten Viertelstunde erspielten sich beide Mannschaften noch einige Torchancen. In der 75.Minute scheiterte Lena Bächle nach einem Zuspiel von Jaqueline Eberling an Gästetorhüterin Diana Sternecker. Drei Minuten später gab es Freistoß etwa 25 Meter vor dem Tor für den SV Dornach. Karin Blechschmidt trat an und scheiterte an Torhüterin Christina Lohmeier, die den hervorragend geschossenen Freistoß glänzend parierte. Zehn Minuten vor dem Ende kam ein weiter Abschlag von Lohmeier zu Lena Bächle, die den Ball sofort zu Miriam Schultes spielte, deren abgefälschter Schuss aus etwa 16 Metern unhaltbar für die Gästetorhüterin zum 6:0 im Netz landete. In der 88. Minute fiel fast das siebte Tor für die DJK. Daniela Hächl spielte zu Lena Bächle, die aus etwa 8 Metern rechts am Tor vorbei schoss. Danach bot sich den Gästen die Möglichkeit zum Ehrentreffer. Jule Platek kam aus 16 Metern zum Abschluss, aber Christina Lohmeier konnte den Ball sicher halten. Im Gegenzug verhinderte Gästetorhüterin Diana Sternecker mit einer Glanzparade den siebten Gegentreffer, als sie den Schuss von Jaqueline Eberling aus etwa 18 Metern halten konnte. So blieb es beim 6:0 für die Traunsteinerinnen. Mit diesem hoch verdienten Sieg fehlt der DJK Traunstein noch ein Punkt im Heimspiel am nächsten Samstag gegen den FC Moos-Eittingermoos, um den Aufstieg in die Bezirksoberliga endgültig klar zu machen.  


Laden...
Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.