DJK Fußball

Fußball weiblich

b_200_0_16777215_00_images_logos_damen_bl.png

Trainer: Rudi Päckert Tel. 0176-93 15 36 26   E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Co-Trainer:  Herbert Schultes  Tel. 0175-2 45 47 59 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Training: Mittwoch/Freitag, 19.00 - 21.00 Uhr

Homepage der Ladies

 

b_150_100_16777215_00_images_content_damen060517_P5061822-2000.jpg

Ein Spiel in eine Richtung sahen die Zuschauer im Bezirksligaspiel der DJK Traunstein gegen den FC Moos-Eittingermoos. Die Gäste waren die weite Reise nach Traunstein angetreten, obwohl nur neun Spielerinnen zur Verfügung standen. Dementsprechend tief standen sie über die ganzen 90 Minuten in der eigenen Spielhälfte und machten die Räume vor dem Tor für die Traunsteinerinnen sehr eng. Der Ball lief in den Traunsteiner Reihen wie beim Handball vor dem Strafraum hin und her, um die Lücke für den Torabschluss zu finden. Das gelang bereits in der 1. Spielminute. Jaqueline Eberling passte durch die Abwehr zu Daniela Hächl, die aus 14 Metern das 1:0 erzielte. Nur vier Minuten später erhöhte Julia Mikosch auf 2:0, die nach einem Fehler in der Mooser Abwehr einschieben konnte. Das 3:0 in der 5. Minute ging auf das Konto von Jaqueline Eberling, die mit einem Linksschuss aus 20 Metern Torhüterin Ulli Kleeberger keine Chance ließ.

Nach der schnellen deutlichen Führung ließ es die DJK Traunstein etwas ruhiger angehen und die Gäste fanden etwas besser ins Spiel. Die Mooser Abwehr stand jetzt stabiler und es boten sich weniger Lücken für die Heimmannschaft. Trotzdem kamen die Traunsteinerinnen immer wieder zu Tormöglichkeiten. In der 8. Minute traf Theresa Christofori aus etwa 15 Metern die Torlatte und zwei Minuten später zielte Daniela Hächl etwas zu hoch und schoss über das Tor. Nach einer Flanke von Kelly Scholz in der 23. Spielminute kam Hächl zum Kopfball, setzte den Ball aber über das Tor. In derselben Spielminute erfolgte der nächste Angriff auf das Tor der Gäste. Jaqueline Eberling passte aus dem Mittelfeld zu Daniela Hächl, die aus 14 Metern das 4:0 erzielte. Die nächste Gelegenheit bot sich Simone Kaiser, die mit ihrem Abschluss aus etwa 20 Metern das Tor knapp verfehlte. In der 30. Spielminute verpasste es Theresa Christofori, den Spielstand höher zu schrauben. Nach einer Flanke von der rechten Seite durch Julia Mikosch stand Christofori genau richtig und köpfte aus 6 Metern knapp am linken Pfosten vorbei. Eine Ecke ausgeführt von Theresa Christofori führte zum fünften Treffer. Zunächst wurde der Schuss von Franzi Sigl von der Mooser Abwehr abgeblockt. Der Ball kam zu Simone Kaiser, die aus 16 Metern abzog und unhaltbar für Torhüterin Kleeberger zum 5:0 traf. Kurz vor der Halbzeitpause war Kleeberger zur Stelle, als Vroni Holzner aus 18 Metern abzog und die Mooser Torhüterin den Ball sicher halten konnte.

Nach der Pause ging das Spiel in eine Richtung weiter. Die erste Möglichkeit bot sich wieder Daniela Hächl, die nach einer Flanke von Lena Bächle aus etwa 12 Metern über das Tor schoss. In der 52. Minute setzte sich Mandy Rösler über rechts durch, flankte nach innen und Franzi Sigl erzielte mit ihrem ersten Treffer in der Bezirksliga aus 6 Metern das 6:0. Zwei Minuten später legte Sigl nochmal nach. Mit einem Schuss von der Strafraumlinie erzielte sie das 7:0. Gleich nach dem Anstoß eroberten die Traunsteinerinnen wieder den Ball. Theresa Christofori passte durch die Mooser Abwehr zu Miriam Schultes, die aus 8 Metern der Gästetorhüterin keine Chance ließ und das 8:0 erzielte. Trotz des hohen Rückstandes gaben die Gäste nicht auf und versuchten weiterhin mit hohem Laufaufwand die Räume für die DJK möglichst eng zu machen. Das gelang ihnen zeitweise ganz gut und so konnten sie die Angriffe der Traunsteinerinnen immer wieder abwehren. Und kam einmal ein Ball durch, war Torhüterin Ulli Kleeberger zur Stelle, die trotz der vielen Gegentore ihre Sache sehr gut machte. So auch als Lena Bächle aus etwa 12 Metern zum Abschluss kam und Kleeberger den nächsten Gegentreffer verhinderte. In der 67. Minute gab es Strafstoß für die DJK Traunstein. Miriam Schultes trat an und verwandelte sicher zum 9:0. Den zehnten Treffer erzielte Jaqueline Eberling in der 74. Minute. Eberling zog aus etwa 25 Metern ab und der scharf geschossene Ball rutschte unter Torhüterin Kleeberger durch zum 10:0 ins Tor. Eine Viertelstunde vor Schluss versuchte es Mandy Rösler mit einem Schuss aus 25 Metern, den aber Kleeberger sicher halten konnte. Etwas Glück hatte die Mooser Torhüterin zwei Minuten später. Miriam Schultes zog ebenfalls aus 25 Metern ab und der Ball ging knapp über die Querlatte des Gästetores. Mit ihrem dritten Treffer in diesem Spiel markierte Jaqueline Eberling das 11:0. Nachdem sie einige Mooser Abwehrspielerinnen stehen ließ, zog sie von der Strafraumlinie ab und traf in der 80. Minute unhaltbar ins Tor. Drei Minuten später scheiterte Kelly Scholz an der stark reagierenden Mooser Torhüterin. Scholz zog aus 20 Metern ab und Kleeberger lenkte den Ball mit einem Reflex über die Latte. Kurz danach war sie wieder zur Stelle, als Theresa Christofori nach einer Ecke zum Abschluss kam und Kleeberger sicher parierte. Den Schlusspunkt in diesem Spiel setzte Miriam Schultes mit ihrem 28. Saisontreffer. In der 88. Minute zog sie aus 35 Metern ab und traf unhaltbar zum 12:0 Endstand ins Netz. Mit diesem Sieg sicherte sie die DJK Traunstein vier Spiele vor Saisonende den Aufstieg in die Bezirksoberliga. Sollte am nächsten Spieltag beim Tabellenzweiten in Waldkraiburg mindestens ein Unentschieden gelingen, wäre auch das zweite Ziel dieser Saison, nämlich die Meisterschaft in der Bezirksliga, erreicht.


Laden...
Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.