DJK Fußball

Fußball weiblich

b_200_0_16777215_00_images_logos_damen_bl.png

Trainer: Rudi Päckert Tel. 0176-93 15 36 26   E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Co-Trainer:  Herbert Schultes  Tel. 0175-2 45 47 59 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Training: Mittwoch/Freitag, 19.00 - 21.00 Uhr

Homepage der Ladies

mt_ignore

Im vorletzten Heimspiel der Hinrunde war der letztjährige Vizemeister und Mitaufsteiger aus der Bezirksliga der VfL Waldkraiburg zu Gast. Auf einem sehr tiefen und schwer bespielbaren Rasen übernahmen die Traunsteinerinnen von Anfang an das Kommando und drängten die Gäste in die eigene Spielhälfte zurück.

Der Gast aus Waldkraiburg versuchte aus einer kompakten Abwehr mit Kontern zum Erfolg zu kommen, aber die Traunsteiner Abwehr stand wie gewohnt sicher und ließ keine Möglichkeiten zu. Nur einmal musste DJK-Torhüterin Miriam Streitwieser eingreifen, als Fabienne Hucul aus 20 Metern zum Abschluss kam. Aber Streitwieser konnte den Ball sicher halten. Der DJK fiel es auf dem tiefen Boden schwer trotz Überlegenheit sich klare Torchancen zu erspielen. Dennoch fiel bereits mit der ersten Torchance in der 8. Minute die 1:0 Führung für die Heimmannschaft. Miriam Schultes spielte den Ball zu Daniela Hächl, die im Strafraum an Waldkraiburgs Torhüterin Julia Schwaiger scheiterte. Der Abpraller gelangte vor das leere Tor und Elena Knollhuber konnte den Ball unter Bedrängnis von Theresa Christofori nur noch über die eigene Torlinie befördern. Die DJK machte weiter Druck, aber es dauerte bis zur 22. Minute bis sich die nächste Chance ergab. Maria Mikosch setzte sich über die linke Seite durch, flankte nach innen zu Miriam Schultes, die aus 16 Metern den Ball direkt nahm und das Waldkraiburger Tor knapp verfehlte. Besser lief es für die Traunsteiner Spielerin in der 36. Minute. Nach einem Rückpass aus dem Mittelfeld zu Waldkraiburgs Torhüterin Julia Schwaiger waren sich die Torhüterin und eine Mitspielerin außerhalb des Strafraums nicht einig und der zu kurz geschlagene Ball kam zu Miriam Schultes, die aus 30 Metern überlegt zur 2:0 Führung einschoss. In den letzten zehn Minuten vor der Halbzeit scheiterte zunächst Theresa Christofori mit einem Schuss aus 20 Metern genauso an Torhüterin Schwaiger wie Daniela Hächl, die im Strafraum aus spitzen Winkel zum Abschluss kam. Die letzte Möglichkeit vor der Pause zum Ausbau der Führung hatte Jaqueline Eberling, die nach einer Ecke den Ball aus etwa 20 Metern über das Tor setzte.

Zu Beginn der zweiten Hälfte agierte der Gast aus Waldkraiburg etwas offensiver und so entwickelte sich ein Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten, wobei die DJK Traunstein zunächst weiter die spielbestimmende Mannschaft war. In der 49. Minute verfehlte Daniela Hächl nach einem Zuspiel von Miriam Schultes im Strafraum aus spitzen Winkel nur knapp den dritten Treffer. Die nächsten beiden Möglichkeiten gehörten dem VfL Waldkraiburg. Theresa Perzlmaier entwischte in der 55. Minute der Traunsteiner Abwehr und lief alleine auf Torhüterin Miriam Streitwieser zu, die im Duell eins gegen eins die Oberhand behielt und glänzend den Schuss von Perzlmaier abwehrte. Fünf Minuten später kam Elena Knollhuber nach einem Abwehrfehler im Strafraum an den Ball, schoss aber aus 15 Metern Entfernung über das Traunsteiner Gehäuse. Mitte der zweiten Halbzeit wurde das Spiel für die Zuschauer richtig spannend. Nachdem zuerst Jaqueline Eberling nach einem Alleingang durch die Waldkraiburger Abwehr aus etwa 18 Metern den Ball über das Tor schoss und auch kurz darauf Kelly Scholz einen Freistoß aus 25 Metern über das Tor setzte, gelang dem VfL Waldkraiburg der Anschlusstreffer. Nach einem groben Schnitzer in der Traunsteiner Abwehr kam in der 69. Minute Elena Knollhuber frei vor dem Traunsteiner Tor an den Ball und schoss aus 13 Metern unhaltbar zum 2:1 ein. Jetzt drehte sich das Spiel und der Gast aus Waldkraiburg drängte auf den Ausgleich. Nachdem die DJK Traunstein das Spiel 70 Minuten lang im Griff hatte, schlichen sich jetzt immer mehr Fehler ein und die Gäste erspielten sich einige Chancen. Einige Minuten nach dem Anschlusstreffer versuchte es Nicole Feichtgruber mit einem Schuss aus 35 Metern Entfernung. Traunsteins Torhüterin Miriam Streitwieser war zur Stelle und konnte den Ball sicher halten. In der 77. Spielminute fiel dann fast der Ausgleich. Ein Freistoß von der Seite flog in den Traunsteiner Strafraum und Vroni Holzner klärte den Ball gerade noch vor der Torlinie und verhinderte den zweiten Waldkraiburger Treffer. In den letzten Minuten fingen sich die Traunsteinerinnen wieder und hätten in der 87. Minute fast für die Entscheidung in diesem Spiel gesorgt. Nach einer Flanke von Miriam Schultes, die sich über die rechte Seite durch setzte, lenkte Waldkraiburgs Spielerin Corinna Diakovrakis die Flanke mit dem Oberschenkel ab und der Ball rollte gerade noch links am langen Pfosten vorbei ins Aus. Torhüterin Julia Schwaiger wäre ohne Abwehrmöglichkeit gewesen. Aber nur eine Minute später fiel dann doch die Entscheidung in diesem Spiel. Nach einer Ecke für die DJK spielte Lisl Holzner den Ball zurück zu Vroni Holzner, die aus etwa 40 Metern abzog und mit einem Schuss unter die Latte für den 3:1 Endstand sorgte. Mit diesem siebten Sieg im achten Spiel bleibt die DJK Traunstein auf Tuchfühlung zu Spitzenreiter BCF Wolfratshausen und belegt weiter den 2. Tabellenplatz in der Bezirksoberliga.


Laden...

Facebookseite DJK Traunstein - Ladies

Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.