DJK Fußball

Fußball weiblich

b_200_0_16777215_00_images_logos_damen_bl.png

Trainer: Rudi Päckert Tel. 0176-93 15 36 26   E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Co-Trainer:  Herbert Schultes  Tel. 0175-2 45 47 59 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Training: Mittwoch/Freitag, 19.00 - 21.00 Uhr

Homepage der Ladies

mt_ignore

b_150_100_16777215_00_images_content_damen240318_IMG_0388-1000.jpg

Mit den erhofften drei Punkten kehrte die DJK Traunstein vom Auswärtsspiel beim Tabellenletzten SC Pöcking zurück. Nachdem die Gastgeber im ersten Rückrundenspiel in Höhenrain ihren ersten Saisonsieg feierten, traten sie entsprechend motiviert auf und zeigten, dass sie eigentlich zu Unrecht auf dem letzten Tabellenplatz der Bezirksoberliga stehen. In den ersten zehn Minuten war das Spiel auf dem Kunstrasenplatz ausgeglichen und keine Mannschaft sollte sich Vorteile erspielen.

Das änderte sich in der 11. Minute, als der Schiedsrichter zur Überraschung aller auf Freistoß für die Gäste vor der Strafraumlinie entschied. Theresa Christofori legte sich den Ball zurecht und traf mit einem Schuss ins Kreuzeck zur 1:0 Führung. Vier Minuten später gab es eine Ecke für die DJK, die zunächst von der Pöckinger Abwehr geklärt werden konnte. Der Ball kam zu Jaqueline Eberling, die vor dem Strafraum quer zu Mandy Rösler spielte. Rösler nahm den Ball direkt und traf aus etwa 20 Metern unhaltbar für Pöckings Torhüterin Stefanie Scheibe zum 2:0. Gleich nach dem Anstoß setzten die Gäste die Abwehr der Gastgeber sofort wieder unter Druck. Dadurch kam Daniela Hächl am Strafraum an den Ball und erzielte das 3:0. Nach den drei Toren innerhalb von fünf Minuten kontrollierten die Traunsteinerinnen das Spiel und spielten weiter auf den vierten Treffer. Aber die Abwehr der Pöckinger fing sich wieder und ließ kaum Möglichkeiten zu. Umgekehrt konnten sich auch die Gastgeber keine Chance erspielen, denn die Abwehr der DJK Traunstein stand wie gewohnt sehr sicher. Erst in der 27. Spielminute konnten sich die Pöckinger die einzige Chance der ersten Halbzeit erspielen. Nach einem Pass aus dem Mittelfeld setzte sich Lena Marie Stöcklein über die linke Seite durch und kam aus etwa 15 Metern zum Abschluss. Doch Traunsteins Torhüterin Christina Lohmeier war auf dem Posten und verhinderte den Anschlusstreffer. In der letzten Viertelstunde wurde der Druck der DJK immer größer und die Chancen häuften sich. Nach einem Ballgewinn durch Jaqueline Eberling kam im Strafraum Miriam Schultes an den Ball. Ihr Schuss aus der Drehung ging jedoch am Tor vorbei. Zwei Minuten später zog Eberling aus etwa 25 Metern ab und verfehlte ebenfalls knapp das Tor. Pöckings Torhüterin Scheibe wäre chancenlos gewesen. In der 38. Minute lief nach einem Pass von Miriam Schultes durch die Pöckinger Abwehr Daniela Hächl alleine auf das Tor zu. Torhüterin Stefanie Scheibe reagierte glänzend und verhinderte das nächste Gegentor. Auch kurz vor dem Halbzeitpfiff war sie wieder gefordert, als Jaqueline Eberling nach einem Alleingang durchs Mittelfeld aus etwa 16 Metern abzog und Scheibe den Schuss parieren konnte.

 

In der zweiten Halbzeit knüpften die Gäste nahtlos an die letzte Viertelstunde der ersten Hälfte an. Sie ließen den Ball in den eigenen Reihen laufen und erspielten sich weitere Torchancen. In der 47. Minute scheiterte die eingewechselte Isabell Haberstock alleine vor dem Tor an Pöckings Torhüterin Scheibe, die geschickt den Winkel verkürzte und den Einschlag verhinderte. Zwei Minuten später gab es einen Freistoß in etwa 25 Meter Torentfernung für den SC Pöcking. Die ehemalige deutsche Nationalspielerin Navina Omilade trat an, konnte aber Traunsteins Torhüterin Christina Lohmeier nicht überwinden. Im weiteren Verlauf des Spiels rückte die Torhüterin der Gastgeber immer mehr in den Mittelpunkt. In der 53. Minute spielte Jaqueline Eberling den Ball zu Julia Mikosch, die Stefanie Scheibe mit ihrem Schuss aus etwa 15 Metern zu einer Glanzparade zwang. Kurz danach versuchte es Miriam Schultes aus 25 Metern, aber wieder war Scheibe zur Stelle und verhinderte den nächsten Gegentreffer. Bei einem der seltenen Gegenangriffe wurde es nur einmal richtig gefährlich. Nach einem Flankenball von der rechten Seite kam Lisa Marie Stöcklein etwas zu spät und verpasste nur knapp den Ehrentreffer. In der 62. Minute stand wieder Pöckings Torhüterin im Mittelpunkt, als sie einen Schuss von Miriam Schultes aus etwa 18 Metern glänzend parierte. Nur eine Minute später war es wieder Schultes, die sich nach einem Zuspiel von Jaqueline Eberling über die rechte Seite durch setzte und Torhüterin Scheibe zur nächsten Parade zwang. Aber diesmal konnte Scheibe den scharf geschossenen Ball nicht sicher festhalten. Isabell Haberstock reagierte am schnellsten und erzielte das 4:0 für die DJK Traunstein. Auch bei der nächsten Großchance waren wieder Haberstock und Scheibe beteiligt. Aber jetzt behielt Pöckings Torhüterin wieder die Oberhand und wehrte den Schuss von Haberstock ab. In der 83. Spielminute versuchten es die Gastgeber mit einem Fernschuss, noch ein Tor zu erzielen. Doch Kristin Möhwald zielte zu ungenau und verfehlte das Ziel deutlich. Den Schlusspunkt setzten die Gäste aus Traunstein. Nach einen wunderbar herausgespielten Angriff über Isabell Haberstock und Julia Mikosch, kam Daniela Hächl aus 16 Metern zum Abschluss und traf zum 5:0 Endstand. Auch diesmal war Pöckings Torhüterin chancenlos, die trotz fünf Gegentore die beste Spielerin der Gastgeber war und durch mehrere Paraden eine deutlich höhere Niederlage verhindern konnte. Mit diesem Sieg blieb die DJK Traunstein im siebten von zehn Spielen in dieser Saison ohne Gegentor und festigte den zweiten Tabellenplatz in der Bezirksoberliga.

 

 


Laden...

Facebookseite DJK Traunstein - Ladies

Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.