DJK Fußball

Fußball weiblich

b_200_0_16777215_00_images_logos_damen_bl.png

Trainer: Rudi Päckert Tel. 0176-93 15 36 26   E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Co-Trainer:  Herbert Schultes  Tel. 0175-2 45 47 59 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Training: Mittwoch/Freitag, 19.00 - 21.00 Uhr

Homepage der Ladies

mt_ignore

b_150_100_16777215_00_images_content_damen070418_IMG_0485-1000.jpg

Mit einem Punkt musste sich die DJK Traunstein beim Auswärtsspiel in Überacker zufrieden geben. Auf einem schwer bespielbaren Boden kamen die Gäste in der ersten Halbzeit überhaupt nicht ins Spiel und konnten froh sein, in den ersten 45 Minuten nicht in Rückstand geraten zu sein. Dabei hatte die DJK die erste Chance in dem Spiel. In der vierten Minute flankte Theresa Christofori in den Strafraum und Miriam Schultes setzte den Ball aus etwa 8 Metern rechts am Pfosten vorbei.

Danach spielte aber nur noch RW Überacker, die mit den Platzverhältnissen deutlich besser zu Recht kamen und durch ihre hohe Laufbereitschaft die Gäste vom eigenen Strafraum fern hielten und sich eigene Chancen erarbeiteten. In der 11. Minute setzte sich Johanna Draude mit einem Solo gegen die gesamte Traunsteiner Abwehr durch, scheiterte aber alleine vor Torhüterin Christina Lohmeier, die glänzend reagierte und die Gäste vor einem frühen Rückstand bewahrte. Auch ein paar Minuten später war Lohmeier wieder zur Stelle, als sie rechtzeitig aus dem Tor kam und einen erfolgversprechenden Angriff der Rotweißen unterbinden konnte. In der 22. Minute verpasste Spielführerin Nicola Mößmer nur knapp den Führungstreffer. Nach einem Freistoß aus dem Mittelfeld von Johanna Draude kam Mößmer im Strafraum an den Ball und schoss knapp am Tor vorbei. Erst Mitte der ersten Halbzeit schafften es die Gäste, mehr Ruhe in ihr Spiel zu bringen und sich selbst Torchancen zu erspielen. Zunächst zielte Kelly Scholz bei einem Freistoß aus etwa 30 Metern etwas zu hoch und schoss den Ball über das Tor. In der 26. Minute kam nach einer Ecke der DJK Jaqueline Eberling aus 20 Metern zum Abschluss und setzte den Ball knapp am rechten Pfosten vorbei. Beim nächsten Angriff verpasste Theresa Christofori den Führungstreffer, als sie nach einem Zuspiel von Kelly Scholz aus 16 Metern zum Abschluss kam und ebenfalls das Tor verfehlte. In der 40. Minute gab es einen Freistoß für die DJK Traunstein. Jaqueline Eberling schlug den Ball gefährlich in den Strafraum und Christofori verpasste in zentraler Position um Haaresbreite den Ball. Die letzten zehn Minuten vor der Pause gehörten dann wieder der Heimmannschaft, die sich vor der Pause noch drei Tormöglichkeiten erspielte. Nach einer Einzelaktion von Fridos Tomangbe konnte Jaqueline Eberling erst im allerletzten Moment die Stürmerin der Rotweißen im Strafraum am Torschuss hindern. Kurz danach zielte Claudia Olescher etwas zu ungenau und verfehlte aus etwa 16 Metern das Traunsteiner Tor. Und mit der letzten Aktion vor dem Pausenpfiff zielte Fridos Tomangbe etwas zu hoch und schoss den Ball von der Strafraumgrenze über das Tor. So ging es mit einem für die Traunsteinerinnen etwas schmeichelhaften Unentschieden in die Pause.

Nach der Pause fand die DJK Traunstein eine andere Einstellung zum Spiel und drängte den SV RW Überacker in die eigene Hälfte. Überacker war jetzt überwiegend mit Verteidigen beschäftigt und versuchte über Konter zum Erfolg zu kommen. In der 54. Minute musste Torhüterin Verena Sommer sich richtig strecken, als sie einen Freistoß aus etwa 30 Metern von Jaqueline Eberling zur Ecke klären konnte. Zwei Minuten später war sie wieder gefordert, nachdem sich Daniela Hächl über die linke Seite durchsetzen konnte und aus etwa 14 Metern abzog. Nach einem Freistoß aus der eigenen Spielhälfte fiel dann zu diesem Zeitpunkt etwas überraschend die Führung für die Rotweißen. Der Ball kam in der 63. Minute hoch an die Strafraumgrenze und die Abwehr der DJK Traunstein stand etwas unsortiert, so dass
Nicola Mößmer an der Strafraumlinie zum Abschluss kam und der abgefälschte Ball schlug unhaltbar für Christina Lohmeier zum 1:0 ein. Die Gäste zeigten sich nur kurz geschockt und drängten weiter auf des Überacker Tor. Nach einem Pass von Isabell Haberstock kam Daniela Hächl aus 16 Metern zum Abschluss, aber Torhüterin Verena Sommer verhinderte den Ausgleich. In der 74. Minute wäre Sommer machtlos gewesen, als sich Julia Mikosch sich über die rechte Seite durch setzte und den Ball scharf vor das Überacker Tor brachte. Isabell Haberstock grätschte am langen Pfosten und setzte den Ball aus 2 Metern Entfernung über die Latte. Nach dieser großen Ausgleichschance fiel fast die Vorentscheidung in diesem Spiel. Bei einer der wenigen Konter des SV RW Überacker setzte sich Melanie Balhuber gegen die Traunsteiner Abwehr durch und lief alleine auf Torhüterin Christina Lohmeier zu, die mit einer Glanzparade den zweiten Gegentreffer verhinderte. In der 83. Minute war dann wieder Überackers Torhüterin Sommer gefordert. Zuerst klärte sie gegen Julia Mikosch und anschließend war sie auch beim Nachschuss durch Daniela Hächl auf dem Posten und verhinderte den Ausgleich. Drei Minuten später flankte Julia Mikosch von der rechten Seite zurück an die Strafraumgrenze zu Miriam Schultes, die den Ball volley nahm und das rechte untere Eck anvisierte. Aber wieder reagierte Überackers Torhüterin glänzend und fischte den Ball aus der Ecke. Nach dem anschließenden Eckstoß herrschte etwas Konfusion im Überacker Strafraum und Jaqueline Eberling nutzte die Situation und traf aus etwa 14 Metern zum 1:1. In den letzten Minuten drängte die DJK noch auf den Siegtreffer, aber bis auf einen Abschluss von Lisl Holzner, der das Tor verfehlte, sollte nichts mehr Zählbares herausspringen. So blieb es in dem Spiel, in dem die Zuschauer zwei unterschiedliche Halbzeiten sahen, bei der gerechten Punkteteilung.


Laden...

Facebookseite DJK Traunstein - Ladies

Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.