DJK Fußball

Fußball weiblich

b_200_0_16777215_00_images_logos_damen_bl.png

Trainer: Rudi Päckert Tel. 0176-93 15 36 26   E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Co-Trainer:  Herbert Schultes  Tel. 0175-2 45 47 59 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Training: Mittwoch/Freitag, 19.00 - 21.00 Uhr

Homepage der Ladies

 

b_150_100_16777215_00_images_content_damen290418_IMG_0935-1000.jpg

Eine bittere Niederlage musste die DJK Traunstein bei der 2. Mannschaft des FC Forstern einstecken. Dabei fanden die Gäste sofort in die Partie und drängten die Forsterner in die eigene Hälfte. Mit dem ersten Angriff der Heimmannschaft fiel aber das 1:0. Sophia Schwaiger setzte sich über den rechten Flügel durch, flankte scharf nach innen und Lina Fortmann schob den Ball 8 Meter frei vor dem Tor zur Führung ein.

Die Gäste zeigten sich unbeeindruckt und spielten weiter auf das Tor des FC Forstern. In der 5. Minute kam Julia Mikosch im Strafraum zum Abschluss, der Ball wurde aber von der vielbeinigen Abwehr abgeblockt. Kurz darauf versuchte es Jaqueline Eberling aus 25 Metern, Forsterns Torhüterin Melanie Scherer passte auf und konnte den Schuss sicher halten. Eine Minute später war sie wieder zur Stelle, als Daniela Hächl nach einem Zuspiel von Eberling aus etwa 14 Metern abzog. In der 11. Minute konterte der FC Forstern im eigenen Stadion. Wieder war es Sophia Schwaiger, die sich über die rechte Seite gegen die Abwehr der Traunsteinerinnen durch setzte und von der Grundlinie den Ball vor das Tor brachte. Dort stand Corinna Grimm, die aus 10 Metern unbedrängt das 2:0 erzielte. Jetzt gab es einen Bruch im Spiel der Gäste, das nun von Fehlpässen und Nervosität geprägt war. Der FC Forstern stand dagegen sicher in der Abwehr und ließ kaum Tormöglichkeiten zu. Und wenn mal ein Ball auf das Tor der Heimmannschaft kam, war Torhüterin Melanie Scherer zur Stelle und verhinderte den Anschlusstreffer. In der 25. Minute eroberte sich Daniela Hächl den Ball und zog bedrängt von einer Gegenspielerin aus 14 Metern ab. Scherer konnte den Ball ohne große Probleme halten. Drei Minuten später versuchte es Julia Mikosch aus 20 Metern, verfehlte aber das Tor. Ein Freistoß des FC Forstern etwa 25 Metern vor dem Tor war eine Viertelstunde vor der Halbzeitpause eine gute Gelegenheit, das Ergebnis höher zu schrauben. Der Schuss ging aber deutlich über das Tor. In der 36. Minute fiel fast der Anschlusstreffer für die DJK. Julia Mikosch setzte sich über die rechte Seite durch und flankte scharf nach innen. Eine Abwehrspielerin fälschte den Ball ab und Torhüterin Melanie Scherer bewahrte ihr Team mit einem Reflex vor dem Gegentreffer. Die letzten beiden Möglichkeiten vor der Pause gehörten dem FC Forstern. Corinna Grimm und Rosa Knauer zogen außerhalb des Strafraums ab, zielten aber beide etwas zu hoch und verfehlten das Traunsteiner Tor.

 

Gleich nach Wiederbeginn gab es Freistoß für die Heimmannschaft etwa 20 Meter vor dem Tor. Corinna Grimm führte aus und setzte den Ball knapp neben den rechten Pfosten. Dies sollte für längere Zeit die letzte Möglichkeit für den FC Forstern gewesen sein, denn die DJK Traunstein wurde jetzt etwas sicherer in ihrem Spiel und drängte den Forstern in die eigene Hälfte. Vroni Holzner versuchte es aus 35 Metern, konnte aber Torhüterin Scherer nicht überwinden. In der 63. Minute entschärfte Scherer einen Schuss von Daniela Hächl, die nach einer schönen Kombination über Miriam Schultes und Julia Mikosch im Strafraum aus spitzen Winkel zum Abschluss kam. Nach der anschließenden Ecke versuchte es Jaqueline Eberling aus etwa 25 Metern, verfehlte aber das Tor. Die Gäste machten weiter Druck und der FC Forstern war nur noch mit Abwehrarbeit beschäftigt. Nach einem Freistoß von Kelly Scholz kam Eberling zum Kopfball, setzte den Ball aber neben das Tor. In der 70. Minute gab es wieder einen Freistoß für die DJK Traunstein. Kelly Scholz brachte den Ball von der linken Seite in den Strafraum und Miriam Schultes scheiterte mit einem Volleyschuss an Torhüterin Scherer. In den letzten 20 Minuten konnte sich der FC Forstern vom Druck der Gäste etwas befreien und kam nun seinerseits zu weiteren Chancen. In der 75. Minute setzte sich wieder Sophia Schwaiger über die rechte Seite durch, drang in den Strafraum ein und schloss aus spitzen Winkel ab. Christina Lohmeier konnte den Ball gerade noch abwehren und Kelly Scholz klärte vor einer Forsterner Stürmerin zur Ecke. Die Ecke kam hoch in den Strafraum zu Spielführerin Katharina Obermair, die aus etwa 7 Metern köpfte und an der glänzend reagierenden Torhüterin Lohmeier scheiterte. Die endgültige Entscheidung fiel in der 78. Minute. Nach einem Einwurf konnte die Traunsteiner Abwehr nicht klären und Lina Fortmann erzielte mit einem Schuss aus 14 Metern unter die Latte das 3:0. Trotz des klaren Rückstandes versuchten es die Gäste weiter, einen Treffer zu erzielen. Simone Kaiser und Daniela Hächl kamen in aussichtsreicher zum Abschluss, verfehlten aber das Tor. In der Schlussminute versuchte es noch einmal Miriam Schultes, die nach einem Zuspiel von Jaqueline Eberling aus etwa 15 Metern abzog und Torhüterin Melanie Scherer nicht überwinden konnte. So blieb es bei einem auf Grund der ersten Halbzeit verdienten Sieg des FC Forstern II, der damit wichtige Punkte zum Verbleib in der Bezirksoberliga verbuchen konnte. Die DJK Traunstein wartet dagegen seit vier Spielen auf einen Sieg, der nun am nächsten Spieltag im Heimspiel gegen den FC Moosburg eingefahren werden soll.

 


Laden...

Facebookseite DJK Traunstein - Ladies

Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.