DJK Fußball

Fußball weiblich

b_200_0_16777215_00_images_logos_damen_bl.png

Trainer: Rudi Päckert Tel. 0176-93 15 36 26   E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Co-Trainer:  Herbert Schultes  Tel. 0175-2 45 47 59 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Training: Mittwoch/Freitag, 19.00 - 21.00 Uhr

Homepage der Ladies

 

b_150_100_16777215_00_images_content_damen100518_IMG_1174-1000.jpg

Nach dem schwer erkämpften Sieg im letzten Heimspiel gegen Moosburg war die DJK Traunstein beim Tabellenletzten in Waldkraiburg zu Gast. Von der ersten Minute an bestimmte die DJK das Spiel und drängte den VfL Waldkraiburg in die eigene Hälfte. In den Anfangsminuten stand die Waldkraiburger Abwehr noch sicher und ließ keine Möglichkeiten zu. In der 8. Minute wurde es zum ersten Mal gefährlich. Ein Freistoß von Mandy Rösler kam zu Daniela Hächl in den Strafraum, aber Torhüterin Julia Landgraf konnte den Schuss von Hächl halten.

Fünf Minuten später passte Miriam Schultes aus dem Mittelfeld zu Daniela Hächl, die im Strafraum aus halbrechter Position abzog und den linken Pfosten traf. Der Abpraller kam zu Theresa Christofori, die aus kurzer Entfernung zur 1:0 Führung einschob. Die Gäste ließen nicht locker und machten weiter Druck. In der 17. Minute spielte Mandy Rösler einen Freistoß zu Jaqueline Eberling, die den Ball zurück zu Rösler prallen ließ und Rösler zog aus etwa 30 Metern ab und versenkte den Ball unter die Latte zum 2:0. Nach einer Unachtsamkeit in der Traunsteiner Abwehr kam der VfL Waldkraiburg überraschend zum Anschlusstreffer. Rebecca Magerl setzte sich über die linke Außenbahn durch und flankte nach innen. Der Ball kam zu Theresa Perzlmaier, die aus kurzer Entfernung Torhüterin Christina Lohmeier keine Chance ließ und in der 20. Minute das 2:1 erzielte. In den letzten Spielen kam die DJK nach einem Gegentreffer aus dem Tritt und es schlichen sich Fehler im Spiel ein. Aber diesmal ließen sich die Gäste nicht beeindrucken und kontrollierten weiter das Spiel. Kurz nach dem Anschlusstreffer versuchte es Miriam Schultes aus 30 Meter, aber Torhüterin Julia Landgraf war zur Stelle und verhinderte den Einschlag. In der 26. Minute musste sie nicht eingreifen, als Daniela Hächl am Waldkraiburger Strafraum den Ball eroberte und Maria Mikosch aus etwa 20 Metern abziehen konnte, aber das Tor verfehlte. Die nächste Möglichkeit, die Führung auszubauen, bot sich nach einer schönen Kombination im Mittelfeld. Der Ball kam zu Jaqueline Eberling, die aus 20 Metern abzog und den Ball knapp über das Waldkraiburger Tor setzte. Glück hatten die Gäste zehn Minuten vor der Pause, als nach einem Fehler in der Abwehr zwei Waldkraiburger Spielerinnen alleine auf das Tor zu liefen und Theresa Perzlmaier beim Querpass etwas zu weit vorne stand. Der Schiedsrichter entschied zu Recht auf Abseits. Praktisch im Gegenzug fiel das 3:1. Lena Bächle setzte sich über die rechte Seite durch, passte in den Strafraum zu Miriam Schultes, die den Ball direkt aus etwa 12 Metern unter die Latte setzte. Mit dem Halbzeitpfiff hatte Daniela Hächl noch die Chance auf dem vierten Treffer. Nach einem Zuspiel von Theresa Christofori kam Hächl im Strafraum zum Abschluss, aber Torhüterin Landgraf konnte parieren. Der Abpraller gelangte wieder zu Hächl, die den Ball diesmal an der Torhüterin aber auch am Tor vorbei schoss.

Mit Beginn der zweiten Hälfte änderte sich im Spiel nichts, denn die Gäste machten weiter Druck und der VfL Waldkraiburg lauerte auf Konter. In der 47. Minute verhinderte Waldkraiburgs Torhüterin Julia Landgraf den nächsten Treffer, als sie einen Schuss von Lena Bächle, die im Strafraum drei Abwehrspielerinnen austanzte, aus etwa 12 Metern halten konnte. Eine weitere Nachlässigkeit der Traunsteiner Abwehr führte fast zum Anschlusstreffer. Theresa Perzlmaier setzte ab der Mittellinie zu einem Sololauf an und konnte erst von Traunsteins Torhüterin Christina Lohmeier gestoppt werden. Der Abpraller gelangte zu Rebecca Magerl, die den Ball aus etwa 11 Metern über das Tor schoss. Mit der nächsten Aktion fiel dann die Vorentscheidung. Miriam Schultes spielte den Ball durch die Waldkraiburger Abwehr zu Daniela Hächl, die über rechts in den Strafraum eindrang und den Ball quer vor das Waldkraiburger Tor spielte. Theresa Christofori war zur Stelle und traf in der 61. Minute zum 4:1. Jetzt schalteten die Gäste auf Grund der hohen Temperaturen einen Gang zurück und behielten dennoch die Kontrolle über das Spiel, das sich jetzt im Wesentlichen im Mittelfeld abspielte. Obwohl der VfL Waldkraiburg die Punkte im Abstiegskampf dringend gebraucht hätte, hatte die Mannschaft nichts mehr entgegen zu setzen. So gab es nur noch wenige Möglichkeiten in diesem Spiel. Daniela Hächl hatte nach einem Zuspiel von Theresa Christofori den fünften Treffer auf dem Fuß, scheiterte aber aus kurzer Distanz. Der VfL Waldkraiburg konnte in der 81. Minute noch auf 4:2 verkürzen. Fabienne Hucul lief aus klarer Abseitsposition alleine auf Torhüterin Christina Lohmeier zu und erzielte den zweiten Treffer für die Waldkraiburgerinnen. Weitere Chancen ließ die DJK danach nicht mehr zu und in der Nachspielzeit hatten Daniela Hächl mit einem Distanzschuss, den Torhüterin Landgraf halten konnte, und Theresa Christofori mit einem Freistoß aus 25 Metern, der das Tor knapp verfehlte, noch die Möglichkeit, das Ergebnis weiter auszubauen. So blieb es beim hochverdienten 4:2 Erfolg für die DJK Traunstein, die in diesem Spiel auch spielerisch wieder an die Leistung der Vorrunde anknüpfen konnte.


Laden...

Facebookseite DJK Traunstein - Ladies

Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.