BFV Ferien Fußballschule

BFV Ferien Fußballschule beim DJK Traunstein

vom 10.06.2019 09:00 bis 12.06.2019 17:00 

Hier geht´s zur Anmeldung

DJK Fußball

Fußball weiblich

b_200_0_16777215_00_images_logos_damen_bl.png

Trainer: Rudi Päckert Tel. 0176-93 15 36 26   E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Co-Trainer:  Herbert Schultes  Tel. 0175-2 45 47 59 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Training: Mittwoch/Freitag, 19.00 - 21.00 Uhr

Homepage der Ladies

 

b_150_100_16777215_00_images_content_damen160618_IMG_1906-1000.jpg

Zum zweiten Mal innerhalb von vier Wochen trat die DJK Traunstein am letzten Spieltag der Bezirksoberliga zum Derby gegen die DJK Otting an. Nachdem das Hinspiel in Traunstein bis zur letzten Minute spannend und umkämpft war, erwarteten die etwa 100 Zuschauer wieder ein sehr enges Spiel. Stattdessen übernahmen die Gäste aus Traunstein von Anfang an die Kontrolle und ließen während der 90 Minuten kaum Möglichkeiten der Ottinger zu. Wenn es vor dem Traunsteiner Tor gefährlich wurde, dann nur auf Grund von Fehlern im Spielaufbau der Gäste. Ansonsten waren die Ottinger hauptsächlich damit beschäftigt, die Traunsteinerinnen vom eigenen Tor fernzuhalten.

Was nur bedingt gelang, denn bereits in der 3. Minute wurde es zum ersten Mal gefährlich vor dem Ottinger Tor. Daniela Hächl flankte in den Strafraum und im letzten Moment konnte Miriam Schultes am Torschuss gehindert werden. Drei Minuten später spielte Hächl vor dem Strafraum den Ball auf die linke Seite zu Theresa Christofori, die in den Strafraum flankte und am langen Pfosten stand Miriam Schultes und erzielte aus 6 Metern das 1:0. Kurz nach der Führung setzte sich Daniela Hächl gegen die Ottinger Abwehr durch und zog von der Strafraumgrenze ab. Der Schuss ging aber deutlich über das Tor. In der 10. Minute versuchte es Miriam Schultes mit einem Freistoß aus etwa 35 Metern, der ebenfalls sein Ziel verfehlte. Nach einer Viertelstunde kam die DJK Otting zu ihrem ersten Torabschluss. Nach einer Flanke in den Strafraum kam Michaela Kurz zum Kopfball, der aber Torhüterin Christina Lohmeier vor keine Probleme stellte. Die nächste Chance hatten wieder die Gäste aus Traunstein. Nach einer Flanke von Simone Kaiser köpfte Theresa Christofori den Ball aus etwa 8 Metern neben das Tor. Nachdem Lisl Holzner Mitte der ersten Halbzeit aus 18 Metern abzog und ebenfalls das Tor verfehlte, verflachte das Spiel ein wenig und die Zuschauer sahen ein Spiel, das sich hauptsächlich im Mittelfeld abspielte. Erst einige Minuten vor der Pause hatte die DJK Traunstein die große Chance zum zweiten Treffer. Nach einem Zuspiel von Theresa Christofori kam Daniela Hächl im Strafraum aus etwa 14 Metern zum Abschluss, aber Ottings Torhüterin Maria Hintereiter verhinderte den Gegentreffer.

Nach Wiederanpfiff war erneut Hinterreiter gefordert, als sie nach einer Flanke von Maria Mikosch ein Eigentor von Laura Zehentner verhinderte, die den Flankenball klären wollte, aber den Ball stattdessen in Richtung eigenes Tor abfälschte. In der 53. Minute versuchte es Ottings Michaela Kurz mit einem Schuss aus 25 Metern den Ausgleichstreffer zu erzielen. Aber Traunsteins Torhüterin Lohmeier musste nicht eingreifen, denn der Ball ging deutlich über das Tor. Nach einem Einwurf auf der rechten Seite in Höhe des Ottinger Strafraums kam Maria Mikosch an den Ball, drang in den Strafraum ein und traf in der 56. Minute mit einem Schuss ins lange Eck zum 2:0. Nur kurz darauf hatte die DJK Otting die beste Chance des Spiels einen Treffer zu erzielen. Nach einem Fehler im Spielaufbau der Traunsteinerinnen konnte Hanna Valerius von der rechten Seite in den Strafraum flanken. Der Ball kam zu Judith Neumeier, die freistehend aus etwa 13 Metern über das Tor schoss. Mit der nächsten Aktion versuchte Maria Krautenbacher mit einem Schuss aus 17 Metern, den Anschlusstreffer zu erzielen. Doch Traunstein Torhüterin Lohmeier passte auf und konnte den Ball sicher halten. Jetzt waren die Gäste wieder am Drücker und erspielten sich einige Chancen, um das Spiel vorzeitig entscheiden zu können. Theresa Christofori und Miriam Schultes versuchten es mit Abschlüssen aus etwa 25 Metern, aber Ottings Torhüterin Hintereiter konnte beide Schüsse parieren. In der 72. Minute schlug Lisl Holzner einen langen Ball über die Ottinger Abwehr. Torhüterin Hinterreiter und Nadine Waritschlager waren sich im Strafraum nicht einig, wer die Situation klären sollte, und Daniela Hächl eroberte sich den Ball und schoss zum 3:0 ein. Nur vier Minuten später gab es Freistoß für die DJK Traunstein. Miriam Schultes schlug den Ball gefährlich in den Strafraum und Theresa Christofori verpasste nur um Haaresbreite den Ball. Eine gefährliche Situation hatten die Gäste aus Traunstein schließlich noch zu überstehen. Barbara Bierl trat zum Freistoß zentral vor dem Tor an der Strafraumlinie an und schoss den Ball über das Tor. Im Gegenzug verhinderte Ottings Torhüterin Maria Hinterreiter den vierten Gegentreffer. Nach einem Zuspiel von Miriam Schultes kam Daniela Hächl im Strafraum aus spitzen Winkel zum Abschluss, doch Hinterreiter konnte parieren. Ein Freistoß von Judith Neumaier, der deutlich neben das Traunsteiner Tor ging, war die letzte torgefährliche Aktion in diesem Spiel. Mit diesem hochverdienten 3:0 Sieg belegte die DJK Traunstein in der Schlusstabelle der Bezirksoberliga als Aufsteiger Platz drei vor der DJK Otting, die mit Platz vier die Saison beendete.


Laden...
Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.