BFV Ferien Fußballschule

BFV Ferien Fußballschule beim DJK Traunstein

vom 10.06.2019 09:00 bis 12.06.2019 17:00 

Hier geht´s zur Anmeldung

DJK Fußball

Fußball weiblich

b_200_0_16777215_00_images_logos_damen_bl.png

Trainer: Rudi Päckert Tel. 0176-93 15 36 26   E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Co-Trainer:  Herbert Schultes  Tel. 0175-2 45 47 59 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Training: Mittwoch/Freitag, 19.00 - 21.00 Uhr

Homepage der Ladies

 

b_150_100_16777215_00_images_content_damen220918_IMG_2384-1200.jpg

Einen überzeugenden Sieg gab es im ersten Bezirksoberligaspiel der DJK Traunstein gegen die Gäste aus Moosburg. Etwas verunsichert und nervös startete die DJK in die Partie und hatten in der ersten Minute etwas Glück, als nach der ersten Ecke für den FC Moosburg der Ball in allerletzter Sekunde geklärt werden konnte. Viele Fehlpässe prägten die Anfangsphase und so dauerte es bis zur 8. Minute, bis die DJK Traunstein zum ersten Mal gefährlich vor das Gästetor kam.

Nach einem Pass von Maria Mikosch in den Strafraum umkurvte Daniela Hächl Gästetorhüterin Julia Grosch und legte den Ball nach innen. Doch die Moosburger Abwehr passte auf und konnte den Ball vor der Linie klären. Nach einer knappen Viertelstunde wurden die Aktionen der Traunsteinerinnen immer sicherer und sie erspielten sich im Verlauf der ersten Hälfte mehrere hochkarätige Chancen. Aber entweder verfehlte der Torabschluss das Ziel oder die an diesem Tag beste Spielerin der Gäste, Torhüterin Julia Grosch, verhinderte mit einigen Glanzparaden den Gegentreffer. Zunächst ging in der 13. Minute ein Schuss von Jaqueline Eberling aus etwa 20 Metern nur knapp neben das Tor. Aber sechs Minuten später musste Gästetorhüterin Grosch zum ersten Mal richtig eingreifen. Theresa Christofori bediente in halbrechter Position Nadine Ager, die aus etwa 16 Metern abzog und an Grosch scheiterte. Als kurz danach Miriam Schultes aus 20 Metern abzog, war wieder Grosch zur Stelle und verhinderte den Gegentreffer. In der 24. Minute musste diesmal Traunsteins Torhüterin Christina Lohmeier ihr Können zeigen, als nach einem Moosburger Konter Eva Fischer an der Strafraumlinie abzog und Lohmeier den Ball abwehren konnte. Mit dem Gegenangriff setzte sich Miriam Schultes über die rechte Seite durch und flankte nach innen in den Strafraum. Daniela Hächl erreichte den Ball, versetzte Moosburgs Torhüterin und verpasste aus spitzen Winkel den Führungstreffer. Den verhinderte Julia Grosch in der 30. Minute, als nach einem Zuspiel von Maria Mikosch Daniela Hächl der Moosburger Abwehr davonlief und alleine auf Grosch zusteuerte und diese im Duell eins gegen eins die Oberhand behielt. Nach einer Flanke von der linken Seite kam Theresa Christofori aus 8 Metern zum Abschluss und scheiterte ebenfalls an der Moosburger Torhüterin. Kurz darauf versuchte es Franzi Sigl aus etwa 25 Metern, verfehlte aber knapp das gegnerische Tor. In der 38. Minute musste die DJK Traunstein sich bei ihrer Torhüterin bedanken, die mit einer Glanzparade den zu diesem Zeitpunkt überraschenden Rückstand verhinderte. Moosburgs Marie-Luise Bassl zog aus 30 Metern ab und Lohmeier lenkte den Ball, der ins Kreuzeck gegangen wäre, im letzten Moment an die Latte. Kurz vor der Halbzeit verpasste zuerst Theresa Christofori und anschließend Daniela Hächl die Führung. Beide scheiterten in aussichtsreicher Position an Torhüterin Julia Grosch. So ging es mit einem für die Gäste schmeichelhaften 0:0 in die Pause, denn die DJK Traunstein dominierte die Partie und zeigte sich nach den Anfangsschwierigkeiten als die bessere Mannschaft.

Und das änderte sich auch nicht in den zweiten 45 Minuten. Die Traunsteinerinnen machten sofort wieder Druck und hatten gleich nach Wiederbeginn durch Theresa Christofori und Lisl Holzner gute Möglichkeiten. In der 52. Minute versuchte es die Moosburgerin Veronika Zens mit einem Schuss aus 20 Metern, den Torhüterin Lohmeier aber sicher parieren konnte. Im Gegenzug setzte sich Maria Mikosch über die linke Seite durch und zwang mit ihrem Schuss von der Strafraumlinie Julia Grosch zu einer Glanzparade, die den Ball gerade noch zur Ecke abwehren konnte. Miriam Schultes führte die Ecke aus und flankte zu Theresa Christofori, die aus 6 Metern zum Kopfball kam und die hochverdiente 1:0 Führung erzielte. Die DJK Traunstein machte weiter Druck und erspielte sich noch weitere Chancen um die Führung auszubauen. Und in der 67. Minute war es dann so weit. Miriam Schultes setzte sich über die rechte Außenbahn durch und flankte in den Strafraum zu Theresa Christofori. Christofori ließ zwei Moosburger Abwehr-spielerinnen stehen und traf aus kurzer Entfernung zum 2:0. Die Gäste aus Moosburg ließen sich nicht entmutigen und versuchten den Anschlusstreffer zu erzielen. Nach einer Ecke in der 70. Minute bekam die Traunsteiner Abwehr den nicht aus der Gefahrenzone und Christina Lohmeier musste Kopf und Kragen riskieren um den Anschlusstreffer zu vermeiden. Nicht eingreifen musste Lohmeier zwei Minuten später, als die in der zweiten Halbzeit eingewechselte Stephanie Müller aus etwa 25 Meter zum Abschluss kam und das Traunsteiner Tor verfehlte. Nach einigen stärkeren Minuten der Gäste übernahm wieder die DJK Traunstein die Kontrolle über das Spiel und hatte durch Julia Mikosch in der 74. Minute die Chance auf den nächsten Treffer. Mikosch kam im Strafraum zum Abschluss und scheiterte an Torhüterin Grosch. Sechs Minuten später war Moosburgs Torhüterin jedoch machtlos, als Miriam Schultes über die linke Seite in den Strafraum eindrang und Grosch mit einem Schuss ins lange Eck keine Chance ließ. Das 3:0 war natürlich die Entscheidung in diesem Spiel und die Traunsteinerinnen wollten in den letzten Minuten noch mehr. Zuerst versuchte es Jaqueline Eberling mit einem Schuss aus 20 Metern, den Torhüterin Grosch sicher halten konnte. Danach fast eine Kopie des dritten Treffers. Wieder lief Miriam Schultes über die linke Seite in den Strafraum und zielte diesmal auf das kurze Eck, aber der Ball ging knapp am Pfosten vorbei. Den Schlusspunkt setzte schließlich Daniela Hächl, die im Strafraum an den Ball kam und Torhüterin Grosch keine Chance ließ und den 4:0 Endstand erzielte. Ein in dieser Höhe auch verdienter Sieg der DJK Traunstein, die mit dieser Leistung auch am nächsten Wochende bei der SpVgg Hebertshausen drei Punkte anvisieren kann.


Laden...
Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.