DJK Fußball

Fußball weiblich

b_200_0_16777215_00_images_logos_damen_bl.png

Trainer: Rudi Päckert Tel. 0176-93 15 36 26   E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Co-Trainer:  Herbert Schultes  Tel. 0175-2 45 47 59 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Training: Mittwoch/Freitag, 19.00 - 21.00 Uhr

Homepage der Ladies

 

b_150_100_16777215_00_images_content_damen300319_IMG_3805-1200.jpg

Mit drei hart erkämpften Punkten kehrte die DJK Traunstein vom Auswärtsspiel in Moosburg zurück. Auf dem engen Kunstrasenplatz der Gastgeber mussten sich die Traunsteinerinnen von der ersten bis zur letzten Minute gegen einen sehr defensiv eingestellten und um jeden Quadratzentimeter kämpfenden Gegner erwehren. Gegen die harte Gangart und bis an die Grenzen des Erlaubten gehenden Moosburgerinnen hatte es die DJK schwer, ein vernünftiges Fußballspiel aufzubauen. Und der frühe Rückstand in der ersten Minute spielte dem FC Moosburg natürlich in die Karten. Ein Freistoß aus dem Mittelfeld kam hoch in den Strafraum der DJK Traunstein und Eva Fischer köpfte unbedrängt zur 1:0 Führung ein.

Dennoch bestimmten die Gäste das Spiel und nach einem Pass von Miriam Schultes hatte Isabell Haberstock in der 7. Minute die erste Möglichkeit für die Gäste. Haberstock setzte den Ball aus etwa 16 Metern über die Latte. Nach einem Abwehrfehler in der Traunsteiner Abwehr kam Moosburgs Sonja Reiter aus 20 Metern zum Schuss, Torhüterin Christina Lohmeier konnte jedoch sicher halten. In der 15. Minute konnte Moosburgs Torhüterin einen Freistoß von Miriam Schultes aus 25 Metern noch halten, aber zwei Minuten später fiel der Ausgleich für die DJK Traunstein. Jaqueline Eberling spielte den Ball aus dem Mittelfeld zu Daniela Hächl, die sich gegen die Moosburger Abwehr durch setzte und Torhüterin Julia Grosch zum 1:1 überwand. Der FC Moosburg stand weiter sehr defensiv und versuchte mit weiten Bällen aus der Abwehr vor das Traunsteiner Tor zu kommen. Aber außer zwei Schüssen von Viktoria Schmidt und Sonja Reiter aus 25 Metern, die beide deutlich über das Tor gingen, kamen dabei bis kurz vor der Pause keine weiteren Chancen heraus. Aber auch die DJK konnte sich gegen die dicht gestaffelte Abwehr kaum Chancen erspielen. Erst ein Freistoß kurz vor der Strafraumgrenze in der 28. Minute brachte wieder Gefahr für das Moosburger Tor. Miriam Schultes führte aus und setzte den Ball knapp neben den Pfosten. Fünf Minuten später versuchte Jaqueline Eberling aus 25 Metern zum Torerfolg zu kommen, aber Moosburgs Torhüterin Julia Grosch ließ sich nicht überwinden. In der 36. Minute hatten die mitgereisten Traunsteiner Fans schon den Torschrei auf den Lippen, als Daniela Hächl schneller als die Moosburger Abwehr reagierte und den Ball aus etwa 16 Metern an Torhüterin Grosch vorbei spitzelte. Aber kurz vor der Torlinie kam eine Moosburger Abwehrspielerin gerade noch an den Ball und verhinderte den Rückstand. Kurz vor der Halbzeitpause kamen die Moosburgerinnen nach einem Abwehrfehler zu einer guten Torchance. Katrin Fleischer schoss aus etwa 15 Metern aufs Tor, aber Traunsteins Torhüterin Christina Lohmeier konnte sicher parieren.

Nach Wiederbeginn spielten die Gäste weiter auf den Führungstreffer, bissen sich aber immer wieder an der massiven Moosburger Abwehr fest. So dauerte es bis zur 66. Minute bis zur nächsten Torchance der Gäste. Nach einer Ecke von Miriam Schultes konnte Mandy Rösler aus gut 20 Metern abziehen, verfehlte aber knapp das Moosburger Tor. In der 71. Minute fiel die verdiente Führung für die DJK Traunstein. Miriam Schultes spielte den Ball scharf in den Strafraum der Moosburger und Daniela Hächl traf aus 12 Metern zum 2:1. Drei Minuten später lief Mandy Rösler mit dem Ball durchs Mittelfeld und spielte kurz vor dem Strafraum zu Miriam Schultes, die mit ihrem Abschluss an Torhüterin Julia Grosch scheiterte. Auch in der nächsten Aktion verpasste Jaqueline Eberling die Vorentscheidung, denn ihr Schuss aus 20 Metern ging knapp am Tor vorbei. In den letzten 10 Minuten wehrten sich die Moosburgerinnen vehement gegen die drohende Niederlage, aber außer einem Abschluss von Lisa Mair aus 25 Metern, der Torhüterin Lohmeier vor keine großen Probleme stellte, hatte der FC Moosburg keine Tormöglichkeit. Stattdessen gab es in der 85. Minute einen Freistoß kurz vor der Strafraumlinie für die Gäste. Der Schuss von Miriam Schultes wurde von der Mauer zu Lisl Holzner abgelenkt, die mit einer Bogenlampe aus etwa 10 Metern fast die Entscheidung erzielt hätte. Aber Torhüterin Grosch passte auf und kratzte den Ball von der Linie. In der Nachspielzeit gab es dann noch eine Schrecksekunde für die Gäste. Statt einem Rückpass zu Torhüterin Lohmeier landete der Ball bei Lisa Mair, die alleine auf das Traunsteiner Tor zulief und mit einem Heber versuchte, den Ball über die Torhüterin zum Ausgleich ins Netz zu schießen. Aber Christina Lohmeier machte sich lang und sicherte ihrer Mannschaft die drei hart erkämpften Punkte.


Laden...
Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.