DJK Fußball

Fußball weiblich

b_200_0_16777215_00_images_logos_damen_bl.png

Trainer: Rudi Päckert Tel. 0176-93 15 36 26   E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Co-Trainer:  Herbert Schultes  Tel. 0175-2 45 47 59 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Training: Mittwoch/Freitag, 19.00 - 21.00 Uhr

Homepage der Ladies

 

b_150_100_16777215_00_images_content_Pokalhalbfinale2019_IMG_4185-1200.jpg

Eine weite Reise musste die DJK Traunstein Im Halbfinale des Bezirkspokals hinter sich bringen, denn es ging zum Bezirksligisten SV Geroldshausen in den Landkreis Pfaffenhofen. Mit 4:0 setzte sich der Bezirksoberligist verdient durch, obwohl Geroldshausen das Spiel mit etwas Glück und einer guten Torhüterin lange offen halten konnte. Bereits in der 1. Spielminute stand das Aluminium der Führung der Gäste zum ersten Mal im Weg. Mit einem Freistoß von der linken Seite traf Miriam Schultes die Latte.

Und auch die nächste Chance gehörte wieder den Gästen, als Theresa Christofori am Strafraum Jaqueline Eberling anspielte, die sofort abzog und den Ball am Pfosten vorbei setzte. Geroldhausen zog sich nicht in die eigene Hälfte zurück, sondern versuchte mit den Gästen mitzuspielen. Und das machte die Mannschaft ganz ordentlich. Ein Freistoß aus 25 Metern brachte dann in der 6. Minute die erste Möglichkeit für die Heimmannschaft. Simone Baier brachte den Ball aufs Tor und Christina Lohmeier konnte den Ball sicher halten. Geroldshausens Torhüterin Katharina Prummer war in der nächsten Aktion gefordert, als Maria Mikosch den Ball aus etwa 20 Metern aufs Tor brachte. Nach einer Flanke in den Strafraum von Theresa Christofori musste Torhüterin Prummer nicht eingreifen, den Jaqueline Eberling schoss den Ball knapp am Pfosten vorbei. Nach einer Ecke von Geroldshausen in der 15. Minute fuhren die Traunsteinerinnen einen schnellen Konter und Theresa Christofori spielte zu Daniela Hächl, die den Ball an der glänzend reagierenden Geroldshausener Torhüterin Prummer nicht vorbei brachte. Drei Minuten später brachte Miriam Schultes einen Freistoß hoch in den Strafraum und Jaqueline Eberling setzte den Ball volley in aussichtsreicher Position über die Latte. Die Chancen häuften sich für die Gäste, aber der Ball wollte wie im letzten Punktspiel in Höhenrain einfach nicht über die Linie. Miriam Schultes versuchte es aus 18 Metern, konnte aber Torhüterin Prummer nicht überwinden. In der 26. Minute half wieder der Pfosten mit, dass die Geroldshausenerinnen nicht in Rückstand gerieten. Daniela Hächl setzt sich gegen die Geroldshausener Abwehr durch und spielte den Ball an Torhüterin Prummer vorbei. Doch anstatt ins Tor rollte der Ball gegen den rechten Pfosten. Nur einige Minuten später schoss Miriam Schultes aus etwa 10 Metern den Ball knapp am Pfosten vorbei, wieder Glück für die SVG. Und in der 33. Minute musste sich Torhüterin Katharina Prummer mächtig strecken, als sie einen Flachschuss von Nadine Ager gerade noch zur Ecke abwehren konnte. Kurz vor der Halbzeitpause war Traunsteins Torhüterin Christina Lohmeier zur Stelle, als nach einer Ecke Tina Wendler den Ball aufs Gästetor brachte. So stand es trotz der spielerischen Überlegenheit der Gäste zur Pause 0:0.

Und gleich nach Wiederbeginn hatte Geroldshausen die große Chance zur Führung. Lina Reiser setzte sich im Strafraum durch und brachte den Ball durch einen Pressschlag mit Torhüterin Lohmeier auf das Tor. Aber Lohmeier reagierte schnell und konnte den Ball noch vor der Torlinie unter sich begraben. In der 50. Minute war Daniela Hächl nach einem Zuspiel von Miriam Schultes wieder zu schnell für die Abwehr der SVG und schloss in halbrechter Position aus etwa 16 Metern ab. Torhüterin Prommer stand genau richtig und konnte den Ball abwehren. Der Abpraller kam wieder zu Hächl, die sofort abzog und den Ball knapp am linken Pfosten vorbeisetzte. In der 56. Minute brachte die Geroldshausener Abwehr nach einer Flanke von Jaqueline Eberling den Ball nicht aus der Gefahrenzone und Miriam Schultes zog aus 15 Metern ab und traf zur 1:0 Führung ins Netz. Die Gäste machten weiter Druck und spielten auf den zweiten Treffer. Einen Schuss von Schultes aus etwa 20 Metern konnte Torhüterin Prummer noch parieren, aber nach einer Kombination zwischen Daniela Hächl und Miriam Schultes zog letztere von der Strafraumlinie ab und Prummer war diesmal ohne Abwehrmöglichkeit. Aber statt ins Tor ging der Ball bereits zum dritten Mal in diesem Spiel an den Pfosten. Glück für die Geroldshausenerinnen, die mit dem nächsten Angriff in der 60. Minute fast den Ausgleich erzielt hätten. Nach einem Fehler in der Vorwärtsbewegung kam der Ball zu Lina Reiser, die allein auf Torhüterin Christina Lohmeier zulaufen konnte. Aber Lohmeier zeigte ihre Klasse und entschied das Duell im eins gegen eins für sich. Drei Minuten später verhinderte Geroldshausens Torhüterin Katharina Prummer mit einer Glanzparade die Vorentscheidung. Nach einer Ecke von Jaqueline Eberling kam Theresa Christofori aus etwa 8 Metern zum Kopfball und Prummer lenkte den Ball mit einem Reflex über die Latte. Eine Viertelstunde vor dem Ende waren dann die Bemühungen der Traunsteinerinnen vom Erfolg gekrönt. Miriam Schultes spielte den Ball in die Tiefe zu Daniela Hächl, die schneller als die Geroldshausener Abwehr war und aus 15 Metern das 2:0 erzielte. Jetzt hatte die SVG nichts mehr entgegen zu setzen und mussten in der 80. Minute den dritten Gegentreffer hinnehmen. Miriam Schultes zirkelte einen Freistoß in halblinker Position aus 20 Metern unhaltbar über die Mauer in den linken Winkel zum 3:0. Trotz der Entscheidung spielte die DJK Traunstein weiter nach vorne und fünf Minuten vor dem Ende scheiterte Jaqueline Eberling mit einem Schuss aus etwa 22 Metern an Torhüterin Prummer. In der Schlussminute setzte sich Miriam Schultes auf der rechten Außenbahn durch und flankte in den Strafraum zu Franzi Sigl, die aus 8 Metern den 4:0 Endstand erzielte. Mit diesem hoch verdienten Sieg steht die DJK Traunstein im Finale des Bezirkspokals, das am 1. Mai in München gegen den Ligakonkurrenten und Tabellenführer der Bezirksoberliga TSV Gilching ausgetragen wird.


Laden...
Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.