DJK Fußball

Fußball weiblich

b_200_0_16777215_00_images_logos_damen_bl.png

Trainer: Andreas Abfalter Tel. 0151- 161 03055     E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Co-Trainer:  Herbert Schultes  Tel. 0175-2 45 47 59 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Training: Mittwoch/Freitag, 19.00 - 21.00 Uhr

Homepage der Ladies

 

b_150_100_16777215_00_images_content_damen010519_P5010120-1200.jpg

Nach 90 packenden Minuten musste das Elfmeterschießen das Bezirkspokalendspiel zwischen der DJK Traunstein und dem TSV Gilching / Argelsried entscheiden, mit dem glücklicheren Ende für den TSV Gilching. Nach einem vorsichtigen Beginn beider Mannschaften übernahm mit zunehmender Spieldauer die DJK Traunstein die Kontrolle über das Spiel und hatte auch nach 9. Minuten die erste Möglichkeit. Miriam Schultes schloss einen Angriff über die rechte Seite mit einem Schuss aus 25 Metern ab, den aber Gilchings Torhüterin Nina Großbeck sicher halten konnte. Sechs Minuten später flankte Maria Mikosch in den Strafraum zu Daniela Hächl, die aus spitzen Winkel abzog, aber wieder war Großbeck zur Stelle und verhinderte den Gegentreffer.

Beide Mannschaften standen sicher in der Defensive und ließen nur wenige Chancen zu. In der 22. Minute kam der erste Ball auf das Traunsteiner Tor, als Marie-Theres Bauer aus etwa 20 Metern abziehen konnte. Aber Torhüter Christina Lohmeier konnte den Schuss sicher halten. Fast im Gegenzug war wieder Gilchings Torhüterin gefordert, als nach einer Kopfballvorlage von Daniela Hächl Maria Mikosch kurz vor der Strafraumgrenze abziehen konnte. Aber Nina Großbeck konnte sicher parieren. Bis kurz vor der Halbzeitpause konnten sich beide Mannschaften keine größeren Chancen herausspielen. Die DJK Traunstein bestimmte das Spiel und musste dann in der 41. Minute zu diesem Zeitpunkt etwas überraschend das 0:1 hinnehmen. Selvije Maloku konnte nach einem Angriff der Gilchingerinnen aus etwa 20 Metern abziehen und donnerte den Ball unhaltbar unter die Latte. In der 45. Minute hatte die DJK etwas Glück, als ein Schuss von Gilchings Amelie Hübsch aus etwa 25 Metern auf der Latte landete. So ging es für die DJK Traunstein mit einem 0:1 in die Halbzeitpause, obwohl die Traunsteinerinnen in den ersten 45 Minuten die bessere Mannschaft waren.

Nach Wiederbeginn konnte der TSV Gilching das Spiel ausgeglichener gestalten und konnte sich etwas vom der Druck der Traunsteinerinnen befreien. Dennoch hatte die DJK nach einem Konter über Daniela Hächl die Möglichkeit zum Ausgleich. Hächl setzte sich über die linke Seite durch und spielte zurück zu Theresa Christofori, die aus 20 Metern abziehen konnte und den Ball über das Glichinger Gehäuse setzte. Aber kurz danach war es in der 60. Minute soweit. Julia Mikosch spielte einen weiten Pass aus der eigenen Hälfte zu Daniela Hächl, die der Gilchinger Abwehr entwischte und den verdienten Ausgleich erzielte. Die DJK Traunstein spielte weiter nach vorne und nach einem Zuspiel von Mandy Rösler verpasste Miriam Schultes mit einem 18 Meterschuss nur knapp den Führungstreffer. In der 68. Minute gab es einen Freistoß am rechten Strafraumeck für den TSV Gilching. Sarah Lapuh schoss direkt auf den kurzen Pfosten, aber Torhüterin Christina Lohmeier passte auf und konnte den Ball sicher halten. In den letzten zehn Minuten versuchten beide Mannschaften noch die Entscheidung herbei zu führen. Nach einem weiten Diagonalpass kam Marie-Theres Bauer im Strafraum zum Abschluss, konnte aber Traunsteins Torhüterin Lohmeier nicht überwinden. Im Gegenzug gab es Freistoß für die Traunsteinerinnen auf der linken Seite. Miriam Schultes brachte den Ball nach innen und Theresa Christofori köpfte aufs Tor, aber Torhüterin Nina Großbeck passte auf und konnte parieren. In der 87. Minute hatten die Traunsteiner Fans den Torjubel schon auf den Lippen. Miriam Schultes brachte einen Freistoß kurz vor der linken Torauslinie scharf auf das Gilchinger Tor und eine Gilchinger Abwehrspielerin konnte den Ball nur noch ins eigene Tor spielen. Aber die Schiedsrichterin hatte ein Offensivfoul an Gilchings Torhüterin gesehen und gab den Treffer nicht. So blieb es nach 90 Minuten beim 1:1 und das Elfmeterschießen musste die Entscheidung bringen. Und das entschied der TSV Gilching/Argelsried für sich und wurde Bezirkspokalsieger 2019.


Laden...
Zum Seitenanfang