DJK Fußball

Fußball weiblich

b_200_0_16777215_00_images_logos_damen_bl.png

Trainer: Rudi Päckert Tel. 0176-93 15 36 26   E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Co-Trainer:  Herbert Schultes  Tel. 0175-2 45 47 59 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Training: Mittwoch/Freitag, 19.00 - 21.00 Uhr

Homepage der Ladies

 

b_150_100_16777215_00_images_content_damen010619_IMG_5126-1200.jpg

Am letzten Spieltag der Saison 2018/19 sahen etwa 100 Zuschauer ein flottes Bezirksoberligaspiel, in dem sich die DJK Traunstein auch in dieser Höhe völlig verdient mit 5:1 durchsetzte. Die Gäste aus Otting versuchten von Anfang an mitzuspielen, ohne dass dabei das Traunsteiner Tor in Gefahr kam. Die erste gute Möglichkeit hatte die DJK Traunstein in der 8. Minute. Miriam Schultes brachte einen Freistoß aus etwa 25 Metern als Aufsetzer vor das Tor und Ottings Torhüter Maria Hinterreiter konnte den Ball mit einem Reflex gerade noch zur Seite abwehren. Drei Minuten später gab es wieder einen Freistoß für die Traunsteinerinnen, diesmal etwa 30 Meter vor dem Tor. Erneut führte Miriam Schultes aus und traf mit einem fulminanten Schuss unhaltbar ins Kreuzeck zur 1:0 Führung.

Die Gäste zeigten sich geschockt und mussten zwei Minuten später den zweiten Gegentreffer hinnehmen. Daniela Hächl spielte den Ball zu Miriam Schultes, die sich über die linke Seite gegen ihre Gegenspielerin durchsetzte und flach nach innen in den Strafraum zu Rebecca Winklmeier flankte, die per Direktabnahme das 2:0 erzielte. Bei den Gästen lief in dieser Phase gar nichts mehr zusammen und die DJK Otting geriet mehr und mehr unter Druck. Ein weiterer Freistoß von Miriam Schultes verfehlte nur knapp das Tor und nach einem von Mandy Rösler hoch in den Strafraum geschlagenen Freistoß verpasste Theresa Christofori nur um Haaresbreite den dritten Treffer. Der folgte in der 23. Minute. Miriam Schultes passte aus dem Mittelfeld zu Daniela Hächl, die der Ottinger Abwehr davonlief und aus spitzen Winkel das 3:0 erzielte. Trotz des klaren Rückstandes gaben sich die Gäste noch nicht auf und versuchten weiter nach vorne zu spielen. Judith Neumeier kam nach einem Angriff aus etwa 25 Metern zum Abschluss, schoss den Ball aber deutlich über das Tor. In der 26. Minute hatten die Gäste die beste Möglichkeit in diesem Spiel. Nach einer Ecke konnte Michaela Kurz aus etwa 15 Metern abziehen, scheiterte aber an Traunsteins Torhüterin Christina Lohmeier. Ottings Hanna Valerius leitete in der 39. Minute unter kräftiger Mithilfe der Traunsteinerinnen den Anschlusstreffer ein. Valerius flankte von links in den Traunsteiner Strafraum und beim Abwehrversuch lenkte Mandy Rösler den Ball unhaltbar zum 3:1 ins eigene Netz.

Nach dem Seitenwechsel drängten die Gäste auf den Anschlusstreffer und hatten in der 47. Minute mit einem Freistoß in etwa 20 Metern Torentfernung dazu eine gute Möglichkeit. Aber Beatrice Mayer zielte etwas zu hoch und schoss den Ball über das Tor. Zwei Minuten später wurde Susi Seidl im Strafraum von den Beinen geholt und Miriam Schultes ließ sich die Chance nicht entgehen und erzielte mit dem fälligen Strafstoß das 4:1. Nachdem im Anschluss Beatrice Mayer die letzte Möglichkeit der Gäste in diesem Spiel vergeben hatte, machte Miriam Schultes in der 57. Minute mit ihrem dritten Treffer den Sack endgültig zu. Jaqueline Eberling brachte einen Freistoß in den Strafraum und Torhüterin Maria Hinterreiter konnte den Ball nicht festhalten. Schultes reagierte am schnellsten und erzielte aus etwa 12 Metern das 5:1. Obwohl sich die Gäste trotz des klaren Rückstands nicht aufgaben, bekamen sie keinen Zugriff auf das Spiel mehr, denn die DJK Traunstein ließ den Ball in ihren eigenen Reihen laufen und erspielte sich weitere klare Chancen. Nach einer Ecke von Schultes köpfte Theresa Christofori knapp am Tor vorbei und auch Jaqueline Eberling verfehlte mit einem 25 Meterschuss den sechsten Treffer. In der 68. Minute gab es wieder einen Freistoß etwa 20 Meter vor dem Tor für die DJK Traunstein. Erneut führte Miriam Schultes aus und setzte den Ball knapp über das Ottinger Tor. Nach einem Dribbling durch die gesamte Ottinger Defensive von Jaqueline Eberling verhinderte Torhüterin Hinterreiter mit einer guten Reaktion das Gegentor und wehrte den Schuss von Eberling zur Ecke ab. In der 80. Minute behauptete Theresa Christofori im Strafraum gegen zwei Ottinger Abwehrspielerinnen den Ball und bediente Lena Bächle, die den Pfosten des Gästetores traf. Die letzte Chance in diesem Spiel hatte die dreifache Torschützin Miriam Schultes, die nach einer schönen Kombination im Mittelfeld frei gespielt wurde und den Ball von der Strafraumgrenze knapp über die Latte des Ottinger Tores schoss. Damit beendete die DJK Traunstein im letzten Spiel ihres Trainers Rudi Päckert mit einem überzeugenden 5:1 Derbysieg gegen die DJK Otting eine überaus erfolgreiche Saison, in der mit dem zweiten Platz in der Bezirksoberliga der bisher größte Erfolg in der Geschichte des Vereins erreicht wurde.


Laden...
Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.