DJK Fußball

Fußball weiblich

b_200_0_16777215_00_images_logos_damen_bl.png

Trainer: Andreas Abfalter Tel. 0151- 161 03055     E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Co-Trainer:  Herbert Schultes  Tel. 0175-2 45 47 59 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Training: Mittwoch/Freitag, 19.00 - 21.00 Uhr

Homepage der Ladies

 

b_150_100_16777215_00_images_content_damen140919_IMG_5532-1200.jpg

Mit einer unnötigen Niederlage startete die DJK Traunstein in die Bezirksoberligasaison 2019/20. Am ersten Spieltag war der letztjährige Tabellendritte FC Stern München II zu Gast, der sich als der erwartet starke Gegner erwies. Dennoch gehörte die Anfangsphase der DJK, die von der ersten Minute Druck auf den Gegner ausübte und bereits nach zwei Minuten zur ersten Torchance kam. Nach einer Flanke von Theresa Christofori kam Rebecca Winklmeier zum Kopfball und Münchens Torhüterin Eva-Maria Boroga musste zum ersten Mal eingreifen. Die Traunsteinerinnen spielten weiter nach vorne und hatten in der achten Minute Glück, dass Lara Quirico einen groben Abwehrfehler der DJK nicht zum Führungstreffer nutzen konnte.

In der 18. Minute setzte sich Maria Mikosch über die linke Seite durch, flankte in den Strafraum und Julia Gilch konnte aus etwa 15 Metern abziehen. Sterns Torhüterin Boroga war auf dem Posten und hielt den Schuss sicher. Drei Minuten später überlistete Mandy Rösler mit einem Pass in die Tiefe zu Theresa Christofori die auf Abseits spielende Münchner Abwehr. Christofori ließ sich die Chance nicht entgehen und erzielte mit einem Flachschuss ins Eck die verdiente 1:0 Führung für die DJK Traunstein. Die Gäste zeigten sich wenig beeindruckt und nach einer Flanke von Bettina Graf musste Traunsteins Torhüterin Christina Lohmeier zum ersten Mal eingreifen, als Laura Kreuzer den Ball per Kopf auf das Traunsteiner Tor brachte. In der 25. Minute konterten die Gäste über die rechte Seite und wieder war Torhüterin Lohmeier gefordert, die den Schuss von Bettina Graf klären konnte. Stern München gestaltete das Spiel jetzt ausgeglichener und bis zur Halbzeitpause gab es nur noch wenige Chancen auf beiden Seiten. In der 28. Minute schloss Miriam Schultes nach einer Kombination über Vroni Holzner und Rebecca Winklmeier aus etwa 18 Metern ab, konnte aber Torhüterin Eva-Maria Bogota nicht überwinden. Mit einer Glanzparade verhinderte DJK-Torhüterin Christina Lohmeier in der 37. Minute den Ausgleich, als sie einen Schuss von Laura Kreuzer aus 18 Metern gerade noch um den Pfosten lenkte. Drei Minuten vor der Pause fiel dann der verdiente Ausgleich für die Gäste. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld kam der Ball hoch zu Bettina Graf an den Strafraum, die sofort auf die freistehende Laura Kreuzer weiterspielte. Kreuzer ließ Torhüterin Lohmeier keine Chance und traf aus etwa 10 Metern zum 1:1.

Gleich nach Wiederbeginn konnten die Gäste zum zweiten Mal jubeln. Nach einem Abwehrfehler stand Bettina Graf alleine vor dem Traunsteiner Tor und erzielte in der 46. Minute die 2:1 Führung für den FC Stern München. Die beiden Treffer kurz vor und nach der Pause zeigten Wirkung bei den Traunsteinerinnen und die Gäste aus München hatten zu diesem Zeitpunkt das Spiel gut unter Kontrolle. Dennoch fiel in der 53. Minute der Ausgleich für die DJK. Nach einer Ecke konnten die Münchnerinnen den Ball nicht richtig klären und Simone Kaiser zog aus etwa 20 Metern ab und traf zum 2:2. Trotz des schnellen Ausgleichs kam keine Sicherheit in das Spiel der Traunsteinerinnen und die Gäste erspielten sich weitere Chancen. Isabelle Kluthe probierte es mit einem Freistoß aus etwa 35 Metern Entfernung, der aber Torhüterin Christina Lohmeier vor keine Probleme stellte. In der 64. Minute kam Vanessa Seisenberger aus 20 Metern zum Abschluss und wieder konnte Lohmeier den erneuten Rückstand verhindern. Drei Minuten später gingen die Gäste wieder in Führung. Nach einer Ecke nahm Carmen Znika den Ball etwa 10 Metern vor dem Tor volley und traf rechts unten ins Eck zum 3:2. Gleich nach dem Anstoß hatte die DJK Traunstein das Glück nicht auf ihrer Seite. Julia Gilch setzte sich an der Strafraumlinie gegen ihre Gegenspielerin durch und traf die Latte des Münchner Tores. In den letzten 20 Minuten war es ein Spiel auf Augenhöhe und beide Mannschaften hatten die Möglichkeiten, um weitere Treffer zu erzielen. Nach einer Flanke von Miriam Schultes köpfte Theresa Christofori knapp am Tor vorbei und in der 80. Minute konnte Traunsteins Torhüterin Lohmeier einen Freistoß gerade noch zur Ecke klären. Diese führte zur nächsten Chance für die Gäste, denn Carmen Znika konnte aus 12 Metern abziehen, aber Lohmeier verhinderte mit einer Glanzparade die vorzeitige Entscheidung. Maria Mikosch hatte fünf Minuten vor dem Ende den Ausgleich auf dem Fuß, aber ihr Schuss von der Strafraumgrenze wurde leicht abgefälscht und landete knapp neben dem Pfosten. In der 88. Minute brachte Miriam Schultes eine Ecke auf den kurzen Pfosten. Theresa Christofori köpfte den Ball auf das Tor und eine Münchner Spielerin verhinderte auf der Linie den Ausgleich für die DJK Traunstein. Damit blieb es nach 90 Minuten bei der knappen 2:3 Niederlage.


Laden...
Zum Seitenanfang