DJK Fußball

Fußball weiblich

b_200_0_16777215_00_images_logos_damen_bl.png

Trainer: Andreas Abfalter Tel. 0151- 161 03055     E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Co-Trainer:  Herbert Schultes  Tel. 0175-2 45 47 59 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Training: Mittwoch/Freitag, 19.00 - 21.00 Uhr

Homepage der Ladies

 

b_150_100_16777215_00_images_content_damen220919_IMG_5711-1200.jpg

Eine verdiente 2:0 Niederlage kassierten die Bezirksoberligafußballerinnen der DJK Traunstein am zweiten Spieltag in Höhenrain. Gegen einen gut organisierten Gegner war die DJK diesmal nicht in der Lage ihr gewohntes Spiel aufzuziehen. Die Traunsteinerinnen erspielten sich während der gesamten Spielzeit nur wenige Chancen und konnten sich bei ihrer Torhüterin Christina Lohmeier, die mehrere sehr gute Möglichkeiten der Höhenrainer vereitelte, bedanken, dass die Niederlage nicht noch höher ausfiel. Dabei gehörte die erste Möglichkeit der DJK. Lisl Holzner konnte aus etwa 18 Metern abziehen, schoss aber am Tor vorbei. Die Gäste versuchten das Spiel zu kontrollieren und der FSV Höhenrain lauerte auf Konter. Und der erste Versuch führte gleich zum Führungstreffer. Die Traunsteiner Abwehr brachte den Ball nicht aus der Gefahrenzone und Carina Schreiner bedankte sich mit dem 1:0 in der 7. Minute. Eine Minute später überlief Schreiner die gesamte Traunsteiner Abwehr und DJK Torhüterin Lohmeier verhinderte mit ihrer ersten Glanztat den zweiten Gegentreffer.

In der 11. Minute konnte die Traunsteiner Abwehr einen weiten Ball nicht klären und wieder war Carina Schreiner zur Stelle und verwandelte unhaltbar zum 2:0. Mit der schnellen Führung im Rücken zogen sich die Höhenrainer noch mehr in die Defensive zurück und überließen den Gästen aus Traunstein den Ball. Aber richtige Chancen für die DJK Traunstein ließ der FSV nicht zu. Erst ein Schuss aus etwa 18 Metern von Theresa Christofori in der 23. Minute, den FSV Torhüterin Sandra Ott sicher halten konnte, eröffnete eine Reihe der wenigen Chancen in diesem Spiel für die DJK. Nach einer Ecke war es wieder Christofori, die per Fallrückzieher den Ball auf das Tor brachte, aber dabei den Ball nicht voll traf und so hatte Höhenrains Torhüterin keine Probleme zu klären. Die beste Chance zum Anschlusstreffer hatten die Gäste in der 26. Minute. Torhüterin Sandra Ott konnte einen Freistoß aus 25 Metern Entfernung von Miriam Schultes nicht sicher halten und im Nachschuss setzte Daniela Hächl den Ball knapp am Pfosten vorbei. In der letzten Viertelstunde vor der Pause setzte sich das Duell Carina Schreiner gegen Torhüterin Christina Lohmeier fort. Drei Mal ließen es die Traunsteinerinnen zu, dass Schreiner alleine auf das Gästetor zulief und dreimal verhinderte Torhüterin Lohmeier mit glänzenden Reaktionen den dritten Gegentreffer.

Nach dem Seitenwechsel kontrollierte zwar die DJK Traunstein weiter das Spiel und hatte deutlich mehr Ballbesitz, aber richtig gute Chancen zum Anschlusstreffer wollten an diesem Tag einfach nicht gelingen. Erst in der 59. Minute wurde es für den FSV Höhenrain richtig gefährlich. Theresa Christofori zog aus etwa 30 Metern ab und Torhüterin Sandra Ott lenkte den Ball mit den Fingerspitzen gerade noch an die Latte. Pech für die DJK, die danach wieder gute Möglichkeiten für den FSV zuließ. Einen Freistoß aus zentraler Position 17 Meter vor dem Tor setzte Andrea Berchtold knapp über das Tor und nach einem schnellen Konter in der 69. Minute blieb wieder Torhüterin Lohmeier im eins gegen eins Siegerin gegenüber Höhenrains Andrea Berchtold. Eine Minute später konnte Höhenrains Torhüterin Ott einen Freistoß von Miriam Schultes aus knapp 20 Metern Entfernung entschärfen. Das war dann die letzte Möglichkeit der Gäste in diesem Spiel, die sich in den Schlussminuten bei ihrer Torhüterin bedanken konnten, die bei zwei Kontern des FSV die Duelle gegen Andrea Berchtold und Carina Schreiner für sich entscheiden konnte. Damit startet die DJK Traunstein mit zwei Niederlagen in die neue Saison und am nächsten Spieltag kommt der FC Forstern II nach Traunstein, der mit zu den Aufstiegsfavoriten in diesem Jahr zählt.


Laden...
Zum Seitenanfang