DJK Fußball

Fußball weiblich

b_200_0_16777215_00_images_logos_damen_bl.png

Trainer: Andreas Abfalter Tel. 0151- 161 03055     E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Co-Trainer:  Herbert Schultes  Tel. 0175-2 45 47 59 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Training: Mittwoch/Freitag, 19.00 - 21.00 Uhr

Homepage der Ladies

 

b_150_100_16777215_00_images_content_damen031020_IMG_7221-1200.jpg

Nach der bitteren Niederlage gegen Saaldorf war man gespannt, wie sich die DJK Traunstein gegen den Tabellenzweiten und Aufstiegskandidaten TSV Murnau schlagen wird. Die Zuschauer sahen diesmal eine Traunsteiner Mannschaft, die den favorisierten Gästen einen großen Kampf lieferte. Torchancen blieben während der ersten 45 Minuten Mangelware und bis auf einen Schuss von Murnaus Annika Doppler in der 8. Minute aus etwa 25 Metern, der knapp über das Tor ging, hatten beide Abwehrreihen ihre Gegner im Griff. Mit einer Ausnahme in der 25. Minute, als die Gäste nach einem guten Pressing im Strafraum der DJK an den Ball kamen und Franziska Fischer aus kurzer Entfernung die 1:0 Führung für den TSV Murnau erzielte. Gegen Ende der ersten Halbzeit drängte die DJK Traunstein auf den Ausgleich, aber ein Schuss von Raphaela Franz aus etwa 20 Metern stellte Murnaus Torhüterin Sophie Klos vor keine Probleme.

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Gäste mehr Druck aufzubauen und hatten eine Doppelchance durch Annika Doppler, den zweiten Treffer zu erzielen. Nach einer Flanke von Christin Greve kam Doppler aus etwa 6 Metern zum Abschluss und scheiterte an Traunsteins Torhüterin Susi Seidl, die reaktionsschnell den Gegentreffer verhinderte. Kurz danach war es wieder Greve, die eine Flanke auf Annika Doppler schlug und deren Kopfball knapp am Traunsteiner Gehäuse vorbei ging. In der 55. Minute musste eigentlich der Ausgleich fallen. Nach einer Ecke von Mandy Rösler brachte die Murnauer Abwehr den Ball nicht aus der Gefahrenzone und nach einem Gestochere im Fünfmeterraum rollte der Ball knapp neben dem Pfosten ins Toraus. Statt dem möglichen Ausgleich fiel im Gegenzug das 0:2. Nach einer schönen Kombination durch das Mittelfeld kam der Ball zu Franziska Fischer, die aus etwa 14 Metern das zweite Tor für die Gäste erzielte. Drei Minuten später dezimierten sich die Gäste durch eine gelb-rote Karte für die Spielführerin Luiza Schmidt-Cabrera. Die TSV Murnau verstärkte danach die Abwehr und lauerte auf Konter, während die DJK Traunstein den Druck weiter verstärkte. In der 76. Minute belohnte sich die DJK mit dem Anschlusstreffer zum 1:2, den Mandy Rösler nach einer Flanke von Theresa Christofori erzielte. Die Traunsteinerinnen gingen jetzt ein noch höheres Risiko und drückten die Gäste in die eigene Spielhälfte. Aber die TSV Murnau stand gut in der Defensive und hatte zweimal nach schnellen Kontern durch Marie Lang die Möglichkeit den entscheidenden dritten Treffer zu erzielen. So blieb es bei der insgesamt etwas unglücklichen Niederlage der DJK Traunstein, die sich über die gesamten 90 Minuten durchaus einen Punkt verdient hätten.


Laden...
Zum Seitenanfang