DJK Fußball

Fußball weiblich

b_200_0_16777215_00_images_logos_damen_bl.png

Trainer: Andreas Abfalter Tel. 0151- 161 03055     E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Co-Trainer:  Herbert Schultes  Tel. 0175-2 45 47 59 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Training: Mittwoch/Freitag, 19.00 - 21.00 Uhr

Homepage der Ladies

 

Im Achtelfinale des Bezirkspokals musste die DJK Traunstein zur SpVgg Markt Schwabener Au I, die als Kreisklassist in der Runde zuvor einen Bezirkligisten besiegt hatte. Und auch in diesem Spiel zeigte sich, dass dieser Erfolg kein Zufall war. Die Spielvereinigung zeigte sich spielerisch teilweise auf Augenhöhe und nachdem die DJK Traunstein nicht gerade ihren besten Tag erwischt hatte, entwickelte sich ein spannendes Spiel, das lange auf der Kippe stand. Die ersten beiden guten Möglichkeiten gehörten in der Anfangsphase den Gästen aus Traunstein, aber der durchaus mögliche Führungstreffer wollte nicht fallen.

Stattdessen kam in der 16. Minute die Spielvereinigung Markt Schwabener Au mit ihrer ersten Chance zur 1:0 Führung. Nach einem Konter setzte sich Laura Staudigl gegen die Traunsteiner Abwehr durch und ließ Torhüterin Susi Seidl aus kurzer Entfernung keine Chance. Die Latte verhinderte kurz darauf den schnellen Ausgleich für die DJK, als Jasmin Wenger aus etwa 25 Metern abzog. Mit der Führung im Rücken hielt die Spielvereinigung gut mit, konnte sich aber keine weiteren Chancen erarbeiten. Aber auch die Gäste aus Traunstein taten sich schwer und hatten in der 28. Minute Glück, dass der vermeintliche Treffer zum 2:0 auf Grund einer knappen Abseitsstellung nicht zählte. Stattdessen fiel in der 32. Minute der Ausgleich. Sarah Axthammer überspielte mit einem Pass in die Tiefe zu Miriam Streitwieser die Markt Schwabener Abwehr und Streitwieser erzielte aus 16 Metern das 1:1. Nur kurz nach dem Ausgleich verpasste die Spielvereinigung nach einem Abwehrfehler der Traunsteinerinnen die erneute Führung. Gegen Ende der ersten Halbzeit drängten die Gäste auf die Führung. Zunächst scheiterte Lucie Miehler an der Torhüterin der Heimmannschaft, aber Miriam Streitwieser ließ in der 42. Minute Markt Schwabens Torhüterin keine Chance und erzielte aus 20 Metern das 2:1. Kurz vor dem Pausenpfiff verhinderte Traunsteins Torhüterin Susi Seidl mit einer Glanztat gegen Laura Staudigl noch den Ausgleich.

Nach dem Seitenwechsel drängte die Spielvereinigung auf den Ausgleich, doch klare Chancen blieben aus. So versuchte es die Heimmannschaft mit Abschlüssen aus der zweiten Reihe, die entweder zu hoch angesetzt waren oder eine sichere Beute von Traunsteins Torhüterin Susi Seidl wurden. Die Gäste verlegten sich mit der Führung im Rücken aufs Kontern und hatten schließlich in der 75. Minute Erfolg. Nach einem Pass von Eva Lochner lief Miriam Streitwieser der Markt Schwabener Abwehr davon, umkurvte deren Torhüterin und schob aus 16 Metern zum 3:1 ein. Dem hatte die Spielvereinigung Markt Schwabener Au nichts mehr entgegen zu setzten. Stattdessen verpasste Sarah Axthammer mit zwei guten Chancen einen noch höheren Sieg der Gäste. Mit diesem Sieg zog die DJK Traunstein ins Viertelfinale ein, in dem sie auf eine bekannte Mannschaft trifft. Am 20.11.21 geht es zum FC Oberau ins Werdenfelser Land, der in den letzten drei Jahren Gegner der DJK in der Bezirksoberliga war.

 


Laden...
Zum Seitenanfang