DJK Fußball

Fußball weiblich

b_200_0_16777215_00_images_logos_damen_bl.png

Trainer: Andreas Abfalter Tel. 0151- 161 03055     E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Co-Trainer:  Herbert Schultes  Tel. 0175-2 45 47 59 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Training: Mittwoch/Freitag, 19.00 - 21.00 Uhr

Homepage der Ladies

 

b_150_100_16777215_00_images_content_damen280422_IMG_9268-1200.jpg

Sechs Tage nach dem Auswärtssieg in Altötting hieß der Gegner im Nachholspiel aus der Vorrunde wiederum Altötting. Und diesmal sahen die zahlreichen Zuschauer ein deutlich spannenderes Spiel, das die DJK Traunstein erst in den letzten Minuten für sich entscheiden konnte. Die erste Hälfte war geprägt von zahlreichen Zweikämpfen und wenigen Torchancen. Weder die Gäste aus Altötting noch die DJK Traunstein schafften es in den ersten 30 Minuten die Kontrolle über das Spiel zu bekommen. Erst in der letzten Viertelstunde konnte sich die DJK die ersten guten Möglichkeiten erspielen, aber Felicitas Beigel zielte zweimal etwas zu hoch und Miriam Streitwieser konnte mit einem Kopfball nach einer Ecke von Sarah Axthammer Altöttings Torhüterin Lea Auer nicht überwinden. Kurz vor der Pause probierten es die Gäste mit einem Weitschuss von Tatjana Utzschmid aus 25 Metern, den DJK Torhüterin Christina Lohmeier sicher parieren konnte. Mit einem gerechten 0:0 ging es nach 45 Minuten in die Pause.

In der zweiten Spielhälfte wurde es ein ganz anderes und für die Zuschauer hoch spannendes Spiel. Die DJK Traunstein drückte die Gäste in die eigene Spielhälfte und erspielte sich Torchancen im Minutentakt. Doch trotz bester Torchancen wollte der Ball nicht über die Linie. Und wie es im Fußball oft ist, wenn man die eigenen Chancen nicht nutzt, rächt sich das irgendwann. In der 64. Minute kam Altöttings Nina Urban aus etwa 25 Meter unbedrängt zum Abschluss und traf ins Kreuzeck zur überraschenden 1:0 Führung für die Gäste. Die Traunsteinerinnen ließen sich davon nicht beirren und drängten sofort auf den Ausgleich. Aber der wollte trotz weiterer Chancen einfach nicht fallen. Erst in der 81. Spielminute konnten die Traunsteiner Zuschauer über den Ausgleich jubeln. Nach einer Ecke von Nina Hardebusch bekam die Gästeabwehr den Ball nicht aus der Gefahrenzone und Mandy Rösler stand goldrichtig und traf zum hoch verdienten 1:1. Jetzt wollte die DJK Traunstein in den letzten Minuten unbedingt noch den Sieg einfahren und wurde in der 87. Minute belohnt. Miriam Streitwieser entwischte der Altöttinger Abwehr und traf zum 2:1. Dank einer deutlichen Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit holte die DJK Traunstein die nächsten drei Punkte in der Bezirksoberliga.

 


Laden...
Zum Seitenanfang