DJK Fußball

Fußball Damen

b_200_0_16777215_0_0_images_logos_damen_bl.png

Trainer: Andreas Abfalter Tel. 0151- 161 03055     E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Co-Trainer:  Herbert Schultes  Tel. 0175-2 45 47 59 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Training: Mittwoch/Freitag, 19.00 - 21.00 Uhr

 

 

Einen klaren Erfolg gab es für den SV Saaldorf im Derby gegen die DJK Traunstein. Auch wenn der Sieg sehr deutlich ausfiel, entsprach dies nicht unbedingt dem Spielverlauf, denn in den ersten 45 Minuten sahen die Zuschauer zwei gleichwertige Mannschaften auf dem Feld. Die ersten Minuten gehörten den Gästen aus Saaldorf, die durch frühes Pressing versuchten, das Traunsteiner Tor zu gefährden. Aber die Abwehr um DJK-Torhüter Maria Mikosch stand sicher und verhinderte den Gegentreffer.

Als die Traunsteinerinnen besser ins Spiel kamen, fiel die Führung für den SV Saaldorf. Sabrina Waltrich traf in der 12. Minute aus 25 Metern zum 0:1. Die DJK zeigte sich nicht geschockt und hatte einige Minuten später die große Chance zum Ausgleich. Nach einem Pass von Miriam Streitwieser zog Nina Hardebusch aus 15 Metern ab und Saaldorfs Torhüterin Claudia Zeif lenkte den Ball gerade noch mit den Fingerspitzen über die Latte. Nach einem Abwehrfehler der Traunsteiner Abwehr fiel das zweite Tor für die Gäste. Sabina Rott traf aus 14 Metern zum 0:2. Trotz des Rückstandes spielte die DJK Traunstein weiter gut mit und drängte auf den Anschlusstreffer, der aber gegen die starke Abwehr der Saaldorfer nicht fallen wollte.

Nach dem Seitenwechsel fiel mit dem ersten Angriff in der 46. Minute der dritte Treffer der Gäste. Nach einem langen Ball aus der Abwehr verlängerte Katrin Zellner per Kopf den Ball zu Marina Aglassinger, die mit einem Heber die zur Halbzeit ins Traunsteiner Tor gewechselte Felicitas Beigel zum 0:3 überwand. Damit war das Spiel entschieden, denn jetzt machte sich bei die DJK Traunstein die Belastung der letzten Wochen bemerkbar, als man innerhalb von 14 Tagen vier Spiele bestreiten musste. Da war es nicht verwunderlich, dass es bereits neun Minuten später zum vierten Mal im Traunsteiner Tor einschlug. Marina Aglassinger traf aus 20 Metern zum 0:4. Trotz des aus Sicht der Traunsteiner ungünstigen Spielverlaufs versuchte die DJK weiter mitzuspielen und hatte durch Nina Schenk in der 60. Minute eine gute Chance zum Anschlusstreffer, aber der Schuss ging knapp am Pfosten vorbei. Nach einem schnellen Konter erzielte Saaldorf das 0:5. Katrin Zeller traf in der 67. Minute frei vor Torhüterin Felicitas Beigel ins Netz. Auch wenn das Ergebnis jetzt deutlich war, drängte die DJK Traunstein weiter auf einen Treffer und belohnte sich in der 85. Spielminute. Sarah Axthammer ließ die Saaldorfer Abwehr alt aussehen und traf mit einem sehenswerten Schuss aus 25 Metern zum 1:5 Endstand. Jetzt heißt es für die DJK Traunstein wieder Kräfte sammeln, damit die nächsten Heimspiele gegen Eching und Hebertshausen erfolgreich absolviert werden können.


Laden...
Zum Seitenanfang