DJK Fußball

Fußball Damen

b_200_0_16777215_0_0_images_logos_damen_bl.png

Trainer: Andreas Abfalter Tel. 0151- 161 03055     E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Co-Trainer:  Herbert Schultes  Tel. 0175-2 45 47 59 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Training: Mittwoch/Freitag, 19.00 - 21.00 Uhr

 

 

b_150_100_16777215_0_0_images_content_damen210522_IMG_9488-1200.jpg

Ein eher schwacher Auftritt der DJK Traunstein, die stark ersatzgeschwächt gerade noch elf Spielerinnen aufbieten konnte, führte zu einem Auswärtserfolg der mitten im Abstiegskampf steckenden Gäste aus Hebertshausen. Die Gäste, die über die 90 Minuten kämpferisch überzeugen konnten, hatten in ihrer Torhüterin Melanie Schiffner einen starken Rückhalt und auch das notwendige Spielglück, um die drei Punkte aus Traunstein mitnehmen zu können.

In den ersten dreißig Minuten hatte die DJK Traunstein etwas mehr Spielanteile und kam gleich zu Beginn durch Theresa Christofori und Miriam Streitwieser zu wie guten Torabschlüssen, die aber nicht zum Erfolg führten. In der 13. Minute scheiterte Miriam Streitwieser nach einem feinen Zuspiel von Theresa Christofori an der Hebertshausener Torhüterin, die mit einer starken Fußabwehr den Gegentreffer verhinderte. Die Traunsteinerinnen taten sich im weiteren Spielverlauf schwer, sich weitere gute Torchancen zu erspielen und so dauerte es bis zur 30. Minute, als wiederum Hebertshauseners Torhüterin Melanie Schiffner mit einer Glanzparade den Führungstreffer der DJK verhinderte. Nach einem Pass von Miriam Streitwieser ließ Nina Schenk zwei Gegenspielerinnen ins Leere laufen und scheiterte aus kurzer Entfernung an Schiffner. Im Gegenzug fiel die zu diesem Zeitpunkt etwas überraschende Führung der Gäste. Nach einem Fehler in der Traunsteiner Abwehr drückte Katharina Reischl den Ball direkt vor dem Tor über die Linie. Durch das 0:1 verlor die DJK Traunstein die Kontrolle über das Spiel und konnte sich bis zur Pause keine weitere Chance erspielen.

Gleich nach dem Seitenwechsel gab der Schiedsrichter Elfmeter für die Gäste. Diese Chance ließ sich Luise Fischer nicht entgehen und erzielte das 0:2. Kurz danach konnte sich DJK Torhüterin Felicitas Beigel auszeichnen, als sie einen Freistoß von Melanie Thurnhofer gerade noch über die Latte lenkte. Die Gäste verstärkten jetzt noch mehr die Abwehr und der DJK Traunstein gelang es nicht, sich gute Chancen für den Anschlusstreffer zu erspielen. Dennoch wurde es in der 80. Minute noch einmal spannend, als Nina Schenk nach einem Hebertshausener Abwehrfehler schnell reagierte und den 1:2 Anschlusstreffer erzielte. Aber zum Ausgleich reichte es dann nicht mehr, denn die Gäste verteidigten mit großem Einsatz ihr Tor und die DJK Traunstein war an diesem Tag nicht mehr in der Lage, noch mehr Druck auf das gegnerische Tor auszuüben. So blieb es beim Auswärtssieg der SpVgg Hebertshausen, die sich damit drei wichtige Punkte gegen den drohenden Abstieg erkämpfte.


Laden...
Zum Seitenanfang