DJK Fußball

Fußball weiblich

b_200_0_16777215_00_images_logos_damen_bl.png

Trainer: Andreas Abfalter Tel. 0151- 161 03055     E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Co-Trainer:  Herbert Schultes  Tel. 0175-2 45 47 59 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Training: Mittwoch/Freitag, 19.00 - 21.00 Uhr

Homepage der Ladies

 

Nach dem Spielverlauf kassierte die DJK Traunstein eine etwas unglückliche Niederlage in Neuried. Neuried wollte die Niederlage im letzten Spiel gegen Höhenrain wieder wett machen und drückte die Gäste von Anfang in die eigene Hälfte. Die erste Chance gehörte in der 7. Minute dennoch den Gästen, als Miriam Streitwieser nach einer Flanke von Lena Obermeier den Ball knapp über das Neurieder Gehäuse setzte. Der Druck des TSV Neuried war sehr groß und Traunsteins Torhüterin Christina Lohmeier verhinderte mit einigen Paraden den Führungstreffer für Neuried. Erst nach etwa einer halben Stunde konnte sich die DJK Traunstein vom Druck befreien und gestaltete das Spiel etwas offener. Nachdem Sarah Axthammer in der 37. Minute den Schuss aus 15 Metern noch etwas zu hoch ansetzte, fiel in der 42. Minute das 1:0 für die DJK Traunstein. Die Traunsteinerinnen ließen den Ball im Mittelfeld laufen und Nina Hardebusch bediente Felicitas Beigel, die aus etwa 12 Metern Neurieds Torhüterin keine Chance ließ.

Mit der Führung im Rücken kontrollierte die DJK Traunstein nach dem Seitenwechsel das Spiel. Die Angriffe der Neurieder blieben immer wieder in der Abwehr der DJK hängen und mit Fernschüssen brachte der TSV Neuried das Traunsteiner Tor nicht in Gefahr. Stattdessen konterten die Gäste immer wieder gefährlich und versäumten es, den vorentscheidenden zweiten Treffer nachzulegen. Die besten Chancen machte TSV Torhüterin Hanna Lenge zunichte, die zweimal im eins gegen eins gegen Nina Hardebusch und Miriam Streitwieser die Oberhand behielt. Mitte der zweiten Halbzeit machten sich dann doch die zahlreichen krankheitsbedingten Ausfälle der letzten Wochen bemerkbar. Neuried übernahm wieder mehr die Kontrolle über das Spiel und der DJK Traunstein fehlten zunehmend die Kräfte, um entsprechend dagegen halten zu können. Gegen Ende der regulären Spielzeit fiel dann der nicht unverdiente Ausgleich für Neuried. Spielführerin Cäcilia Detsch entwischte der Traunsteiner Abwehr und erzielte in der 88. Minute das 1:1. Und in der Nachspielzeit kam es sogar noch schlimmer für die Gäste aus Traunstein. Alexandra Höhne setzte sich über die linke Außenbahn durch, flankte scharf nach innen und von einem Traunsteiner Abwehrbein sprang der Ball zum 2:1 Siegtreffer ins Netz.


Laden...
Zum Seitenanfang