DJK Fußball

Fußball Damen

b_200_0_16777215_0_0_images_logos_damen_bl.png

Trainer: Andreas Abfalter Tel. 0151- 161 03055     E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Co-Trainer:  Herbert Schultes  Tel. 0175-2 45 47 59 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Training: Mittwoch/Freitag, 19.00 - 21.00 Uhr

 

 

b_150_100_16777215_0_0_images_content_damen240922_IMG_0129-1200.jpg
Nach einem intensiven, von vielen Zweikämpfen geprägten Spiel setzte sich die DJK Traunstein nach 90 Minuten verdient mit 3:1 gegen den SV Saaldorf durch. Den besseren Start erwischten eindeutig die Gäste aus Saaldorf, die bereits in der 3. Minute durch Marina Aglassinger die 1:0 Führung erzielten. Nach einer Unachtsamkeit in der Traunsteiner Abwehr ließ Aglassinger mit einem Schuss ins Kreuzeck Traunsteins Torhüterin Christina Lohmeier keine Chance. Es dauerte ein paar Minuten, bis die DJK Traunstein das frühe Gegentor verdaute, aber in der 12. Minute schlugen die Traunsteinerinnen zu. Nina Hardebusch erzielte mit einem satten Schuss unter die Latte aus 25 Metern das 1:1. Danach neutralisierten sich beide Mannschaften. Die Abwehrreihen standen sehr sicher und ließen kaum Abschlüsse zu. Durch viele Zweikämpfe im Mittelfeld entwickelte sich kaum ein Spielfluss und beide Teams schafften es nicht ihre Offensivreihen in Szene zu setzen.
 
 
Nach dem Seitenwechsel kam die DJK hellwach aus der Kabine und nach einem feinen Zuspiel von Nina Hardebusch erzielte Miriam Streitwieser aus spitzem Winkel die 2:1 Führung. In der Folge übernahm die Heimelf immer mehr die Kontrolle über das Spiel und verhinderte durch eine starke Defensivleistung Saaldorfer Tormöglichkeiten. Während Traunsteins Torhüterin Christina Lohmeier in der zweiten Hälfte einen eher ruhigen Nachmittag verbrachte, war Saaldorfs Torhüterin Claudia Zeif mehrmals gefordert und verhinderte mit starken Paraden einen höheren Rückstand. Einen 20 Meterschuss von Sarah Axthammer lenkte sie mit den Fingerspitzen an den Pfosten und den Abschluss von Miriam Streitwieser aus 18 Metern konnte Zeif gerade noch zur Ecke abwehren. In der 79. Minute fiel die Vorentscheidung für die DJK Traunstein. Nach einem Konter flankte Mandy Rösler von links in den Strafraum und am langen Pfosten stand Nina Schenk, die volley aus 7 Metern zum 3:1 einnetzte. Auch wenn die Saaldorferinnen in den letzten Minuten versuchten, noch den Anschlusstreffer zu erzielen, stand die Traunsteiner Abwehr weiter sicher. Stattdessen verhinderte Saaldorfs Torhüterin durch eine weitere Parade den vierten Gegentreffer, als Mandy Rösler nach einem Konter zum Abschluss kam. Mit vier Punkten aus zwei Spielen feiert die DJK Traunstein einen gelungenen Saisonstart, der mit weiteren drei Punkten im nächsten Heimspiel gegen den TSV Eching fortgesetzt werden soll.

Laden...
Zum Seitenanfang