DJK Fußball

Fußball Damen

Damen

Die Damenmannschaft der DJK Traunstein spielt in der Saison 2023/2024 in der Bezirksliga.

Du hast Lust auf ein tolles Team auf und neben dem Platz, das mit Ehrgeiz und Spaß trainiert, sich gegenseitig unterstützt und gemeinsame Aktivitäten neben dem Platz unternimmt?

Du bist auf der Suche nach einem bodenständigen Verein, bei dem Zusammenhalt und Teamgeist im Vordergrund stehen?

Bei uns bist du genau richtig - komm vorbei und lerne uns kennen. Wir freuen uns auf dich!

Training: Montag/Mittwoch, 19:00 – 20:30 Uhr

Trainerteam:

Martin Baumgartl

Tel.: +49 151 56368217

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Andreas Bernecker

Tel.: +49174 9450255

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bernhard Schneider

Tel.: +49 170 2016146

 

Abteilungsleitung:

Maria Päckert

Tel.: +49 176-32999147

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herbert Schultes

Tel.: +49 175 2454759

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Damen 1


Laden...
b_150_100_16777215_0_0_images_content_Damen120524_20240512-14-1200.jpg

Den Abschluss des 17. Spieltages übernahmen die Damen der SG TSV 66 Polling/FC Mühldorf, zu Gast die DJK Traunstein. Zuletzt konnten die Damen von Trainerteam Martin Baumgartl und Andreas Bernecker zuhause gegen den Titelanwärter SpVgg Markt Schwabener Au drei Punkte einsacken und halten so die Spannung der Bezirksliga hoch. Die Damen von Helmut Laggerbauer allerdings bestritten nur eins der letzten drei Partien und befinden sich auf Tabellenplatz 10, unmittelbar vor dem Schlusslicht TSV Otterfing.

Gleich zu Beginn der Partie bemerkte man, dass Gegner Polling/Mühldorf auf starkes Defensivverhalten setzte. Sie standen tief und ließen die DJK-Ladies in aller Ruhe ihr Spiel gestalten. Die DJK Traunstein heute ohne die Offensivakteure Alina Loth und Christina Lohmeier. Auch Maria Päckert, sowie Simone Kaiser fehlen weiterhin verletzungsbedingt. So reiste man geschwächt und vorerst ohne Auswechsler an, weswegen man in der Anfangsphase noch Kräfte schonen wollte. Die meisten Angriffe der DJK gestalteten sich über Lisa Maier auf der rechten Seite. Auch Susi Seidl auf der linken Seite zeigte sich spielfreudig, bekam aber weniger Bälle. So dauerte es einige Zeit zum Führungstreffer der DJK. In der 18. Spielminute tankte sich Lisa Maier unaufhaltsam gegen drei Abwehrspielerinnen durch und schob den Ball vorbei an SG-Torfrau Antonia Gumpinger zum 1:0 für Traunstein ein. Die Pollingerinnen hatten dem Ganzen nur wenig entgegen zu setzen. Vorm Kasten von DJK-Ersatztorhüterin Eva Lochner gab es nur wenig zu tun, das Spiel fand primär auf der Platzhälfte der Hausherinnen statt. Mehrere Male versuchten die Gäste nachzusetzen. Flanken fanden leider keinen Abnehmer. Auch bei den Ecken mussten sich Sturm-Duo Lea Hermann und Alexandra Müller noch ins Spiel finden, was aber nicht all zu lange dauerte. Nach einer getretenen Ecke von Sarah Axthammer in der 30. Minute landete die Kugel im Strafraum der SG. Die Pollinger-Defensive brachte den Ball nicht aus der Gefahrenzone und so kam Alexandra Müller zum Schuss. Verteidigerin Heidi Dotzauer rettete auf der Linie und verhinderte Schlimmeres. In der 40. Minute dann der verdiente Treffer zum 2:0. Nach schönem Doppelpass-Spiel zwischen Sarah Axthammer und Franziska Sigl über die rechte Seite drehte sich Axthammer zur Mitte und zog aus gut 20m ab, der Ball knallte unhaltbar unter die Latte ins Tor. So ging es mit der 2:0-Führung aus Sicht der DJK in die Halbzeit.

Das Spiel und die Spielweise änderten sich auch zur zweiten Halbzeit nicht. Es dauerte eine Zeit lang bis sich die DJK-Ladies belohnen und ihre Führung ausbauen konnten. In der 69. Minute erkämpften sich Kronast, Seidl und Co den Ball im Mittelfeld. Nach schnellem Umschalten landete die Kugel wieder bei Kapitän Sarah Axthammer, welche die einlaufende Nina Hardebusch sah und mit einem Pass in die Gasse bediente. Mit viel Gefühl schob diese ins lange Eck zum 3:0 ein. Im Anschluss war bei den Damen vom Inn die Luft raus, sowohl körperlich als auch mental. So war nur mehr die DJK Traunstein am Ball. In der 80. Minute dann die letzte nennenswerte Aktion. Nach schöner Kombination zwischen Lisa Maier und Theresa Christofori zog selbige aus ca. 20m ab. SG-Goalie Gumpinger konnte den Ball nicht festhalten. Alexandra Müller stand goldrichtig und drückte das Leder noch über die Linie zum 4:0-Endstand.

Die SG Polling/Mühldorf bleibt weiterhin Tabellenvorletzter, nur drei Punkte weg vom direkten Abstiegsplatz. Für sie geht die Reise nächste Woche zum TSV 1932 Aßling. Die DJK Traunstein teilt sich mit der SpVgg Markt Schwabener Au I die Tabellenspitze, die Damen von der Traun haben kommendes Wochenende spielfrei.

Bilder: Mateusz Jop

Zum Seitenanfang