DJK Fußball

Fußball Damen

Damen

Die Damenmannschaft der DJK Traunstein spielt in der Saison 2023/2024 in der Bezirksliga.

Du hast Lust auf ein tolles Team auf und neben dem Platz, das mit Ehrgeiz und Spaß trainiert, sich gegenseitig unterstützt und gemeinsame Aktivitäten neben dem Platz unternimmt?

Du bist auf der Suche nach einem bodenständigen Verein, bei dem Zusammenhalt und Teamgeist im Vordergrund stehen?

Bei uns bist du genau richtig - komm vorbei und lerne uns kennen. Wir freuen uns auf dich!

Training: Montag/Mittwoch, 19:00 – 20:30 Uhr

Trainerteam:

Martin Baumgartl

 

 

Andreas Bernecker

 

 

Bernhard Schneider

Tel.: +49 170 2016146

 

Kontakt für die Vereinbarung von Testspielen, Spieländerungen u. Turniereinladungen:

Sportlicher Leiter/Teammanager:

Franz Leupold Tel.: +49 174-3170750 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abteilungsleitung:

Maria Päckert

Tel.: +49 176-32999147

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herbert Schultes

Tel.: +49 175 2454759

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Damen 1


Laden...
mt_ignore

Zum letzten Spiel geht es für die DJK Damen zur SpVgg Attenkirchen. Die Partie wurde aufgrund des verregneten Wochenendes Anfang Juni verschoben und konnte wegen der Entfernung auch bisher nicht nachgeholt werden. Der Gegner hatte aufgrund vieler Verletzungen zwar viele Ausfälle zu beklagen, konnte aber entsprechend auffüllen und hatte genug Wechselspieler auf der Bank. Auch die Damen von der DJK reisten nur zu zwölft an. Das Positive aber daran: Antonia Stöckl, welche in der Woche zuvor am Probetraining teilnahm konnte als Neuzugang gewonnen werden und unterstützte die Mannschaft auch gleich tatkräftig. Für beide Mannschaften ging es in der Tabellensituation jedoch um nichts mehr.

Entgegen des Hinweises ihres Trainers Martin Baumgartl das Spiel ruhig anzugehen und die Kräfte zu wahren, legte das Team um Ersatzkapitänin Felicitas Beigel von Beginn an gut Tempo vor. Bereits nach fünf gespielten Minuten schickte Mittelfeldakteurin Alina Loth ihre Stürmerin Lisa Kronast mit einem Gassenpass in Richtung Tor, diese vergab leider die erst gute Torchance. Kurze Zeit später aber glückte ihr der Führungstreffer zum 1:0 in der 11. Spielminute. Nach selbiger Ausgangssituation knallte Lisa Kronast aus spitzem Winkel die Kugel unhaltbar ins lange Eck von SpVgg-KeeperinAnna-Maria Schreiner. Nur zwei Minuten später tankte sich Alina Loth durch das Mittelfeld an mehreren Gegenspielerinnen vorbei, kam nahe des Strafraums zum Abschluss und erhöhte sehenswert auf 2:0. Aufgrund der hohen Temperaturen und fehlenden Wechselspielerinnen gingen die Gäste von der Traun nach den Treffern „vom Gas runter“, blieben aber dennoch die spielbestimmende Mannschaft. Die Attenkirchnerinnen konnten nach einer Freistoßsituation in der 30. Minute die erste gefährliche Aktion vorzeigen. Verena Kiermaier zog aus knapp 20m aufs Tor von DJK-Keeperin Susanne Seidel ab und knallte das Leder gegen die Latte. So ging es verdient mit der 2:0-Führung in die Halbzeitpause.

Die Partie blieb nach Wiederanpfiff auf dem selbigen spielerischen Niveau wie gegen Ende der ersten Halbzeit. Die Damen von SpVgg-Coach Christian Hobmeier waren zwar stets um einen Anschlusstreffer bemüht, blieben aber erfolglos. Für die Traunsteinerinnen reichte es das Ergebnis zu verwalten und sie spielten sich weiterhin vereinzelt Torchancen raus durch Lisa Maier, Christina Lohmeier und Alina Loth. Erst gegen Ende des Spiels konnten sie sich belohnen. In der 86. Minute tankte sich Lisa Maier nach schönem Zusammenspiel mit Christina Lohmeier über links durch die Abwehr und netzt mit einem schönen Torabschluss zum 3:0 ein. Unmittelbar nach Wiederanpfiff ergatterte sich Alina Loth die Kugel und leitete zum Konter ein. Nach tollem Zusammenspiel zwischen Loth und Maier gelangte der Ball letztendlich zu Christina Lohmeier, welche aus spitzem Winkel einlochte und Attenkirchens Goalie keine Chance ließ.

Somit geht es mit einem verdienten Sieg in die bereits fällige Sommerpause. Sowohl das Trainergespann, als auch die Mannschaft der DJK Damen sind mit diesem Ergebnis mehr als zufrieden. Nun steht erstmal Erholung und Regeneration auf dem Plan ehe Ende Juli bereits die Vorbereitung für die Saison 2024/2025 starten kann.

Zum Seitenanfang