BFV Ferien Fußballschule

BFV Ferien Fußballschule beim DJK Traunstein

vom 10.06.2019 09:00 bis 12.06.2019 17:00 

Hier geht´s zur Anmeldung

DJK Traunstein: Jahreshauptversammlung bei der DJK Traunstein

Die DJK Traunstein veranstaltete am 08.05.2015 die alljährliche Jahreshauptversammlung im vereinseigenen und vollbesetzten Clubheim am Viadukt. 

 Erster Vorstand Dr. Stefan Gilch begrüßte vom Diözesanverband München und Freising den Präsident Martin Götz, zudem die Ehrenvorstände Peter Lück, Wast Eisenreich und Ernst Auer, sowie das Ehrenmitglied Erich Schneider. 

Nach einer Gedenkminute an die verstorbenen Mitglieder, berichtete Dr. Gilch über die sehr erfreuliche Entwicklung der Mitgliederzahlen, die auf 720 anwuchs und sich aus 423 Erwachsenen und 297 Jugendlichen zusammensetzt. Weiter führte er aus, dass im letzten Jahr hohe Investitionen in die Infrastruktur getätigt wurden und dass anstelle der beiden überschwemmten Tennisplätze ein moderner Multifunktionsplatz entstanden ist, der neben Fußball und Tennis auch den Basketballern eine tolle Trainingsmöglichkeit in den Sommermonaten bietet, ja sogar noch für Volleyball geeignet ist. Hier galt sein besonderer Dank dem II. Vorstand Gerald Berger, der die Arbeiten akribisch überwacht hat und viel Zeit in das gute Gelingen investierte, aber auch Dr. Christian Hümmer, der die Zuschussanträge mit den Behörden abwickelte. Weiterhin wird man in Kürze einen mobilen, aufblasbaren Hochwasserschutz anschaffen, das Parkplatzgelände pflastern lassen und erwartet auch hierzu Fördergelder. Mehr als 230 Mitglieder wurden mit neuer, moderner Vereinskleidung ausgestattet, die zur Verbesserung des WIR-Gefühls beiträgt. Ein großer Sturmschaden an der Überdachung der Terrasse sei von der Allianz bereits reguliert und kann zeitnah behoben werden. 

Erneuert werden soll ebenfalls der Kinderspielplatz im Eingangsbereich der Anlage, der mit attraktiven, TÜV-geprüften Geräten ausgestattet wird.   

Großen Zuspruch fand trotz widrigen Witterungsverhältnissen das letztjährige Sommerfest, das heuer im August wiederholt wird.    

Die Berichte der Abteilungsleiter eröffnete Konstantin Luft als II. Abteilungsleiter Herrenfußball in Vertretung von Olaf Rath und berichtete über eine sehr erfreuliche Entwicklung bei den Kickern. Die I. sei in der B-Klasse an der dritten Position und auch die Trainingsbeteiligung ist Dank Trainer Andreas Meier so hervorragend, dass man eine II. Mannschaft im Spielbetrieb hat und eine AH sehr aktiv ist. Bei den Damen startete man nach dem Aufstieg in die Bezirksklasse und mit dem neuen Trainer Rudi Päckert sofort voll durch und steht nun wieder sehr weit oben, wie Michael Hackl der Versammlung berichtete. Im Jugendbereich nehmen vier Mannschaften am Spielbetrieb teil, zudem eine G-Jugend. Sportlich erfolgreich 

verlief auch die Saison der Basketballer so Christoph Hoernes, denn man konnte im 34. Jahr der Abteilungsgeschichte den Aufstieg in die Bezirksoberliga schaffen. Ein tolles Team, aber auch zahlreiche lautstarke Fans die die Truppe von Sieg zu Sieg antrieben, erlebten im letzten Heimspiel ein Herzschlagfinale der besonderen Art und feierten den Erfolg. 

Guido Brüning berichtete von zwei internationalen Trophys, die die DJK-Motorsportabteilung 

als jüngste Gruppe der DJK-Familie und wohl einzigartig im gesamten Diözesan-Verband ausrichtete. Hervorragende Organisation in der Kiesgrube in Wolkersdorf und spektakuläre Aktionen der Fahrer zogen trotz nasskaltem Wetter zahlreiche Zuschauer an. Bei den Stock-

schützen wusste Herbert Moosleitner von etlichen Turnierteilnahmen auf Asphalt und dem 2. Platz bei den Kreismeisterschaften auf Eis, was den Aufstieg in die Kreisliga bedeutet, zu berichten. Auch hier betreibe man nun verstärkt Jugendarbeit und will die Abteilung verjüngen. 

Rolf Spar stellte nach 27 Jahren Abteilungsvorsitz sein Amt zur Verfügung, das von Peter Lück 

bzw. Werner Mallmann als Stellvertreter nun weitergeführt wird. Leider könne man heuer keine Punktspiele betreiben, da der vor 40 Jahren so große Tennisboom sehr nachgelassen hat. Ohne Wettkampfbetrieb gibt es noch Gymnastikgruppen im Seniorenbereich, aber auch sehr gut betreute Kinder-Tanz- und Eltern-Kind-Gruppen, die Bewegung und das Miteinander in den Vordergrund stellen. Ebenso geht es bei der Justizsportgruppe, die lediglich beim alljährlichen Justiz-Fußballturnier teilnimmt.  Kassier Erich Schneider berichtete zwar aus seiner Sicht von einem schwierigen Geschäftsjahr, das jedoch eine sehr gute Verfassung der Kasse mit enormen Bewegungen, nicht zuletzt wegen der Baumaßnahmen, 

hinter sich hat. Die Entlastung der gesamten Vorstandschaft war Formsache und auch die Kassenprüfer bescheinigten Schneider auch nach 50 Jahren wie alljährlich in dieser Position akribische Arbeit. Durch gute Vorarbeit der Vereinsspitze war es einstimmig, die Nachfolger für den scheidenden Kassenwart Erich Schneider in Person von Stefanie Langer und Sportwart Gerhard Schneider, der leider urlaubsbedingt nicht anwesend sein konnte, durch Dr. Christian Hümmer zu ersetzen. Die Schneider-Brüder waren lange Jahre auf dem Fußballplatz als Spieler, Betreuer und Schiedsrichter aktiv und Jahrzehnte lang in der Vorstandschaft 

feste Größen. Sie können nun die Posten beruhigt ihren jungen Nachfolgern überlassen, die sicherlich das Vereinswohl ebenso im Auge haben werden. Den Posten des Schriftführers bekleidet Fabian Aicher aus den Reihen der Stockschützen, Bianca Ditsch übernahm die Jugendleitung, neue Frauenwartin wurde Maria Eisenreich und komplettierte die Vereinsführung.  
Neuer und alter Vorstand Dr. Gilch ehrte nun zum Höhepunkt der harmonisch verlaufenen Veranstaltung zahlreiche Mitglieder für ihre Vereinstreue, dabei waren sogar einige, die dem Verein bereits 50 Jahre angehören. Er bedankte er sich bei der Platzwartfamilie Brüning für die hervorragende Bewirtung im Clubheim und die Pflege der gesamten Anlage.

b_500_0_16777215_00_images_content_jhv2015.JPG 

Bild: Vorstand Dr. Stefan Gilch, Sportwart Dr. Christian Hümmer, Schriftführer  Fabian Aicher, Kassier Stefanie Langer, II. Vorstand Gerald Berger 

Die Ehrungen: Mitgliedschaft 20 Jahre, Nadel in Silber Armin Berger, Franz Geiger, Birgit Hoernes, Alexander Linz, Matthias Prüller, Wolfgang Thannheiser Mitgliedschaft 30 Jahre, Nadel in Gold: Elke Böhm Steinmassl, Karl Egle, Robert Häusler, Rainer Maier, Katharina Schreckenbauer Mitgliedschaft 40 Jahre, Plakette Elisabeth Barth, Walter Barth, Manfred Biermaier, Gerhard Biskup, Maria Eisenreich, Eva Ertl, Marlies Fenninger, Evi Hofmann, Ingrid Niederbichler, Manfred Öttl, Konrad Waritschlager Mitgliedschaft 50, Plakette  Berthold „Berti“ Niederichler, Ernst Niederbichler, Karl Wiendl   

C.H. 

Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.