b_150_100_16777215_00_images_aktuelles_Grundschulprojekt_Speed4_2014.jpg

Die speed4-Meisterschaft ist am vergangenen Samstag, den 13. Dezember 2014, zu Ende gegangen. Am Finale des Laufwettbewerbs haben mehr als 100 Kinder aus Traunstein und Umgebung teilgenommen. Insgesamt sorgten damit rund 300 Besucher im Volkswagen Autohaus Osenstätter für eine tolle Finalkulisse. 

Mit der Unterstützung der Förderpartner Volkswagen Autohaus Osenstätter, REWE, ADTV-Tanzschule HeartBeat sowie BAYERNWELLE SüdOST ist es gelungen, zahlreiche Kinder in Bewegung zu bringen. Innerhalb der speed4-Meisterschaftswoche liefen rund 1.000 Kinder mehr als 10.000-mal durch den speed4-Parcours und legten dabei unglaubliche 153 Kilometer im Sprint zurück. „Eine großartige Leistung!“, findet auch Julia Eichinger (Juniorenweltmeisterin im Skicross), die das Projekt als speed4-Sportbotschafterin unterstützt.

Mit dem Ziel, die Kinder für eine Mitgliedschaft im Sportverein zu begeistern, sorgten u.a. der Tennisclub Traunstein sowie die DJK Traunstein für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm und beschenkten die Kleinen mit Schnuppergutscheinen zum Probetraining.

Die schnellsten Kinder des Tages waren:

Klasse 1 – Gewinner: 

Mädchen: Julina Renaltner 6,45s GS Vachendorf

Jungen: Jon Sokoli 5,81s DJK Traunstein

Klasse 2 – Gewinner: 

Mädchen: Lisa Thalhauser 6,14s GS Vachendorf

Jungen: Simon Rohleder 5,44s TSV Chieming

Klasse 3 – Gewinner: 

Mädchen: Besa Kelmendi 5,58s GS Chieming

Jungen: Arton Osigi 5,45s DJK Traunstein

Klasse 4 – Gewinner: 

Mädchen: Osmani Elisa 5,70s GS Chieming

Jungen: Nico Höing 5,00s GS Ludwig-Thoma


Alle anderen DJK-Teilnehmer hatten Platzierungen unter den Top10. Etliche sogar auf dem Podium. Herzlichen Glückwunsch! 

Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.