Am Mittwoch, den 1.5.2013, war der SV Linde Tacherting zu Gast in Traunstein, das Spitzenspiel gegen die DJK stand auf dem Programm. 
Der Gast aus Tacherting stand unter Zugzwang, wollte er nochmals aktiv eingreifen in den Kampf um Platz drei, der zum Aufstieg berechtigt und gegenwärtig von unserer Herren-Mannschaft belegt wird. 
Ein Unentschieden hätte also vor allem der Heimmannschaft genützt, hätte man so doch den Vorsprung jedenfalls vor Tacherting gehalten. 

Mit dieser Einstellung ging die Mannschaft von Trainer Sepp Marx jedoch nicht in das Spiel, vielmehr versuchte der Gastgeber von Spielbeginn an, den Gegner unter Druck zu setzen. So gab es einige gelungene Spielzüge zu sehen, stets in dem Bemühen, geordneten Offensivfußball zu zeigen. 
Der Gastgeber aus Tacherting, verstärkt durch einige Spieler aus der ersten Mannschaft, konnte so von Anfang an unter Druck gesetzt werden. 
Der überragende Waldi Eckert war es schließlich, der mit seinem 1:0 nach zu kurz abgewehrter Ecke den Gastgeber in Führung brachte. Damit gab sich die DJK jedoch nicht zufrieden, wiederum W. Eckert legte mit einem feinen Lupfer über den gegnerischen Torwart nach, eher er in der zweiten Halbzeit per Kopf den aus dem Tor geeilten Keeper der Gäste nochmals überwand, um für die Entscheidung zu sorgen. 

Nachdem die Gäste zuvor noch vereinzelt das DJK-Tor in Gefahr bringen konnten, war ihr Widerstand nun gebrochen. Der Treffer zum 3:1 entstand aus einem überflüssigen indirekten Freistoß der Gäste, konnte jedoch am Ergebnis nichts mehr ändern. 

Die Fußball-Herren haben den Aufstieg jetzt in der eigenen Hand, Lokalrivale DJK Kammer ist nun der Rivale um Platz drei. Bleiben die Jungs konzentriert, dann können sie ihr Ziel jetzt aus eigener Kraft erreichen!

Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.