b_150_100_16777215_00_images_logos_altkleidersammlung.png

Herzlichen Dank,

allen Helfern die sich an der Straßensammlung der DJK Traunstein beteiligt haben.

Die Sammlung verlief reibungslos und zum Glück unfallfrei. Die Sammelmengen hielten sich wie erwartet in Grenzen. Trotz Allem war es wieder eine gelungene Aktion die den Verein auch in der Traunsteiner Öffentlichkeit positiv darstellt. Gegen 12:30 waren zum Sammelende alle Gebiete abgearbeitet. Der Nachmittagsdienst ( Stockschützen )  hat sich auch dieses Mal sehr bewährt. So konnten auch vergessene Haushalte noch am Nachmittag angefahren werden. Die letzten Säcke wurden von mir am Sonntag vormittags abgeholt. Zur Belohnung lag eine Tafel Schokolade dabei.

Dieses Mal haben wir auch die Verpflegung der Sammler selbst übernommen. Marion und Simone sorgten für warme Würste, Kaffee, Tee und gaben Getränke aus. Leider konnte der Wunsch nach Leberkäs ( eine Polizeibeamtin ) nicht befriedigt werden. Wir arbeiten an diesem Problem ;-)

An der Sammlung beteiligt waren die Abteilungen:

  • Fußball-Damen ( 12 )
  • Fußball-Herren ( 8)
  • Stockschützen ( 8 )

Die Motorsportabteilung inclusive Sportstüberteam hatte zeitgleich ihre Chiemgau-Trophy. Sicher hatten sie auf ihrer im weitem Umkreis einmaligen Veranstaltung alle Hände voll zu tun. Auch hier waren einige Helfer des Vereins eingebunden.

Wie schon seit langem übernahmen die Fußball-Damen die Verteilung der Flyer an alle Haushalte. Insgesamt waren vom DJK Traunstein 30 Helfer bei der Straßensammlung im Einsatz. Leider war von den Sparten Gymnastik, Tennis und Justiz keine Helfer vor Ort. Die Basketballabteilung ( 2 ) leerte selbstständig die 6 Container für deren Leerung die Abteilung im April zuständig ist.

Besten Dank auch an die Stadt Traunstein, die Stadtwerke Traunstein sowie an die Firmen Swietelsky und Hofbräuhaus Traunstein. Sie stellten uns wieder kostenlos Sammelfahrzeuge zur Verfügung. Die Firma Digital und Offsetdruck Seehuber unterstützte uns mit dem Druck der Flyer.

Sebastian Bruckner war wie immer einer der wichtigsten Helfer. Morgens der Erste, verlud er die Sammelware mit dem Lader in die bereitgestellten Container.

Der nächste Sammeltermin ist am 14. Oktober 2017. 

Nochmals vielen Dank an alle Helfer und bis zur nächsten Straßensammlung im Herbst.

Ludwig Kaiser

Zum Seitenanfang