Unsere Mission

Spaß am Sport für alle.  Grundlage ist ein professioneller Zugang zum Breitensport.

Vereinskleidung

Einheitliche Vereinskleidung zu günstigen Preisen, Polo´s, Hoody´s, Soft Shell....

Jugendarbeit

Der Spaß steht bei uns an erster Stelle, bei uns werden alle Spieler eingesetzt!

Werde Mitglied bei der DJK Traunstein

Wenn Du Spaß und Freude am Sport hast komm zu uns, in den Sparten Fußball, Basketball, Tennis, Turnen, Motorsport und Stockschießen findest Du sicher etwas was zu Dir passt.

Weiterlesen ...

Endlich... pünktlich zu Saisonbeginn kommt das DFB mobil mit
dem Schwerpunkt ‚Training E- und F-Junioren‘ in unseren Kreis.

Die DJK Traunstein e.V. konnte einen der heißbegehrten Termine dieser
kostenlosen Vereinsschulung ergattern.

Es sind alle Vereinstrainer der E- und F-Junioren, und die es werden möchten, herzlich eingeladen, der Veranstaltung beizuwohnen um sich exklusiv von lizensierten Trainern des Bayerischen Fussballverbandes Infos und Tipps zu holen.

Um leichter planen zu können, bittet die DJK Traunstein um kurze Rückmeldung unter:

Weitere und nähre Infos gibt’s unter:

https://www.bfv.de/bildung-und-foerderung/ausbildung-und-schulungen/vereinsmitarbeiter/dfb-mobil

https://www.bfv.de/bildung-und-foerderung/ausbildung-und-schulungen/vereinsmitarbeiter/bfv-schulungsangebot-fuer-vereinsmitarbeiter

es is wieder so weid.

Am 12.10.2019 findet unsere Herbstsammlung Altkleider und Altpapier statt.

Es werden ca. 25 fleissige Helfer aus allen Abteilungen gebraucht.

Für Verpflegung mit Speis und Trank ist gesorgt.

 

Beginn :    08:30    Ende:    ca. 12:00 am DJK Sportplatz

 

Für Rückfragen gerne eine mail schicken.

 

Bis zur Sammlung

 

Lucky

 

 

Lucky Kaiser

 

Weiterlesen ...

Mit einer unnötigen Niederlage startete die DJK Traunstein in die Bezirksoberligasaison 2019/20. Am ersten Spieltag war der letztjährige Tabellendritte FC Stern München II zu Gast, der sich als der erwartet starke Gegner erwies. Dennoch gehörte die Anfangsphase der DJK, die von der ersten Minute Druck auf den Gegner ausübte und bereits nach zwei Minuten zur ersten Torchance kam. Nach einer Flanke von Theresa Christofori kam Rebecca Winklmeier zum Kopfball und Münchens Torhüterin Eva-Maria Boroga musste zum ersten Mal eingreifen. Die Traunsteinerinnen spielten weiter nach vorne und hatten in der achten Minute Glück, dass Lara Quirico einen groben Abwehrfehler der DJK nicht zum Führungstreffer nutzen konnte.

Im ersten Pflichtspiel der Saison war die DJK Traunstein in der zweiten Runde des Bezirkspokals beim SV Neukirchen zu Gast. Bei regnerischen Wetter bestimmte der klassenhöhere Gast von Anfang an das Spiel und ließ den Ball und Gegner laufen. Dennoch tat sich die DJK in den ersten 45 Minuten durchaus schwer, denn der SV Neukirchen zeigte eine ansprechende Leistung und konnte durch ein geschicktes defensives Verhalten und mit viel Einsatz lange das erste Gegentor vermeiden. Zudem stand in der ersten Hälfte mit Kristina Seidl eine Torhüterin im Neukirchner Kasten, die mit einigen Glanzparaden den Traunsteiner Stürmerinnen das Leben schwer machte.

Weiterlesen ...

Die DJK Traunstein und die zweite des ASV Piding trennten sich am Viadukt im Spiel der B-Klasse 6 leistungsgerecht mit 1:1. Von Beginn weg entwickelte sich eine kampfbetonte Partie. Zu Beginn des Spiels waren die Hausherren überlegen, die ersten Torabschlüsse blieben jedoch im Ergebnis zu ungefährlich und konnten Gästekeeper Matthias Frauenlob nicht in Bedrängnis bringen. Hochkarätige Torchangen blieben bis Mitte der ersten Halbzeit auf beiden Seiten Mangelware. Ein fataler Fehlpass von Andreas Eckert in der 23. Minute führte jedoch dazu, dass die Pidinger frei auf das Tor von Heimtorhüter Florian Tonschütz zulaufen konnten. Diesem blieb keine andere Möglichkeit, als den Angriff durch ein Foulspiel zu unterbinden, Strafstoß für die Gäste war die Konsequenz. Chris Dolny verwandelte sicher zur Pidinger Führung. Der danach auf Traunsteiner Seite eingewechselte Granit Zulfaj verhalf mit seiner Zweikampfstärke der Defensive zu mehr Sicherheit. Einen weiteren gefährlichen Angriff der Pidinger vor der Halbzeit konnte Spielführer Marcus Pater ebenfalls nur durch Foul unterbinden, wofür er eine letztlich folgenschwere Karte sah.

Seite 4 von 33

  • Web & EDV Service Gerald Berger
Zum Seitenanfang