Unsere Mission

Spaß am Sport für alle.  Grundlage ist ein professioneller Zugang zum Breitensport.

Vereinskleidung

Einheitliche Vereinskleidung zu günstigen Preisen, Polo´s, Hoody´s, Soft Shell....

Jugendarbeit

Der Spaß steht bei uns an erster Stelle, bei uns werden alle Spieler eingesetzt!

Werde Mitglied bei der DJK Traunstein

Wenn Du Spaß und Freude am Sport hast komm zu uns, in den Sparten Fußball, Basketball, Tennis, Turnen, Motorsport und Stockschießen findest Du sicher etwas was zu Dir passt.

PKWteile.DE

Herzlichen Dank,

allen Helfern die sich an der Straßensammlung der DJK Traunstein beteiligt haben.

Die Sammlung verlief reibungslos und die Mengen waren eher gering. Trotzdem war es wieder eine gelungene Aktion die den Verein auch in der Traunsteiner Öffentlichkeit positiv darstellt. Erst gegen 13:30 waren alle Gebiete abgearbeitet. Nur bei wenigen Haushalten war Sammelgut liegen geblieben. Auch diese Ware konnte noch am Nachmittag bis ca. 15:30 abgeholt werden.

Weiterlesen ...

Am 26. Juli feierte man bei der DJK Traunstein das alljährliche Kinder- und Jugendfest, bei dem es auch die Sonne gut mit den Veranstaltern meinte. Zahlreiche Kinder, Jugendliche und Eltern fanden ihren Weg auf das DJK Gelände, um dort einen Tag mit viel Spaß zu verbringen. Es gab Spielstationen, an denen die Kleinen und Großen ihr Können unter Beweis stellen konnten, eine Hüpfburg und einen Kletterturm, der viele kleine Besucher lockte.

DJK vs. SV Kirchanschöring

Zum Abschluss der Saison 2014/2015 und gleichzeitig bereits zum Trainingsauftakt des SV Kirchanschöring begrüßt die DJK Traunstein am 12.6.2015 um 18.30 Uhr den neuen Bayernligisten zu einem Testspiel auf der heimischen Anlage an der Kammerer Straße in Traunstein. 

Weiterlesen ...

DJK Traunstein: Jahreshauptversammlung bei der DJK Traunstein

Die DJK Traunstein veranstaltete am 08.05.2015 die alljährliche Jahreshauptversammlung im vereinseigenen und vollbesetzten Clubheim am Viadukt. 

 Der DJK Traunstein konnte am Samstag in der B-Klasse 6 eine hart umkämpfte Partie mit 2:1 für sich entscheiden.

Wie schon im Hinspiel machte die zweite Mannschaft den Hausherren das Leben schwer und sorgte dafür, dass die Partie lange Zeit offen blieb. Die erste Halbzeit war geprägt von zahlreichen Fouls, der Schiedsrichter legte hier einen eher großzügigen Maßstab an. Nur wenige geordnete Spielzüge kamen so auf Seiten der Gastgeber zustande, beide Abwehrreihen ließen zunächst nicht allzu viele Möglichkeiten zu.

Seite 42 von 43

  • Web & EDV Service Gerald Berger
Zum Seitenanfang