Unsere Mission

Spaß am Sport für alle.  Grundlage ist ein professioneller Zugang zum Breitensport.

Vereinskleidung

Einheitliche Vereinskleidung zu günstigen Preisen, Polo´s, Hoody´s, Soft Shell....

Jugendarbeit

Der Spaß steht bei uns an erster Stelle, bei uns werden alle Spieler eingesetzt!

Werde Mitglied bei der DJK Traunstein

Wenn Du Spaß und Freude am Sport hast komm zu uns, in den Sparten Fußball, Basketball, Tennis, Turnen, Motorsport und Stockschießen findest Du sicher etwas was zu Dir passt.

Weiterlesen ...

Einen Arbeitssieg landete die DJK Traunstein im Spiel gegen die SpVgg Hebertshausen. Auf einem nicht einfach zu bespielenden Boden hatten es die Mannschaften schwer, ein vernünftiges Kombinationsspiel aufzubauen. Beide Mannschaften agierten aus einer stabilen Abwehrreihe und ließen in den ersten 45 Minuten kaum Torchancen zu. In der 18. Minute sahen die Zuschauer den ersten Torschuss, als Gästespielerin Sarah Winstermann den Ball aus 18 Metern über das DJK-Tor setzte. Zwei Minuten später zog Vroni Holzner aus etwa 30 Metern ab und Gästetorhüterin Melanie Schiffner musste zum ersten Mal parieren. Mitte der ersten Halbzeit hatte die DJK Traunstein das Spiel gut unter Kontrolle und drängte auf den Führungstreffer.

Weiterlesen ...

Herzlichen Dank,
allen Helfern die sich an der Straßensammlung der DJK Traunstein beteiligt haben. Die Sammlung verlief reibungslos. Leider sinken die gesammelten Mengen und Erlöse stetig. Wurden in den Anfangszeiten noch ganze Güterwagons mit Zeitungen und Zeitschriften beladen und mussten sich die Helfer noch kräftig ins Zeug legen, kann man heute auf moderne Technik in Form eines Radladers zurückgreifen der die körperliche Anstrengung in Grenzen hält.

Dennoch ist es für den Verein eine kleine finanzielle Hilfe und so ein Sammeltag bei herrlichem Herbstwetter fördert den Zusammenhalt unter den Abteilungen. 

Weiterlesen ...

Mit einem nach 90 Minuten gerechten 0:0 teilten sich der FC Oberau und die DJK Traunstein die Punkte am 6. Spieltag der Bezirksoberliga. Die Gäste, die auf einige Stammspieler verzichten mussten und nur mit einer Auswechselspielerin anreisen konnten, kamen mit der sehr robusten Spielweise des FC Oberau von Anfang an nicht zu Recht. Zusätzlich fiel bereits nach einer Viertelstunde eine weitere Spielerin verletzungsbedingt aus. Auf dem für die Gäste ungewohnten Kunstrasen entwickelte sich ein Spiel, in dem die Abwehrreihen dominierten und beide Mannschaften versuchten mit weiten Bällen zum Erfolg zu kommen.

Nach längerer Durststrecke, bedingt auch durch eine Vielzahl von Ausfällen, gelang den Fußballern vom DJK Traunstein endlich wieder ein Dreier in der B-Klasse 6. Dieser fiel mit einem 8:0 auch noch sehr deutlich aus gegen die neuformierte Mannschaft des TSV Berchtesgaden.

Die Hausherren zeigten von Anfang an, dass die die Gäste nicht auf die leichte Schulter nahmen. Bereits in den ersten Minuten boten sich erste Einschusschancen, die das Tor des Berchtesgadener Torhüters Andreas Herzog jedoch noch nicht ernsthaft in Gefahr bringen konnten. In der 8. Minute klingelte es dann aber doch schon im gegnerischen Kasten, Olaf Rath warf über die linke Seite gedankenschnell ein, der an diesem Tag sehr überzeugende Sahin Cetinkaya brach zur Grundlinie durch und legte zurück auf Florian Geß der aus ein paar Metern unhaltbar einschoss.

Mit einem überzeugenden 2:0 Auswärtssieg fuhr die DJK Traunstein die ersten drei Punkte am vierten Spieltag der BOL ein. Über 90 Minuten dominierten die Traunsteinerinnen das Spiel, ließen Ball und Gegner laufen und versäumten nur, ihre klare Überlegenheit in weitere Torerfolge umzumünzen. Die Gäste drängten die Rot-Weißen fast während der gesamten Spielzeit in die Defensive und ließen keine Chancen des SV RW Überacker zu. Trotz einer dicht gestaffelten Abwehr boten sich der DJK Traunstein in der Anfangsphase immer wieder Chancen zum Torerfolg zu kommen. Den Beginn machte Theresa Christofori, die in der 2. Minute aus 18 Metern das Überacker Tor knapp verfehlte.

Seite 2 von 33

  • Web & EDV Service Gerald Berger
Zum Seitenanfang