Werde Mitglied bei der DJK Traunstein

Wenn Du Spaß und Freude am Sport hast komm zu uns, in den Sparten Fußball, Basketball, Tennis, Turnen, Motorsport und Stockschießen findest Du sicher etwas was zu Dir passt.

Liebe Vereinsmitglieder,

 die letzte Straßensammlung am 23.04.2022 konnte erfolgreich abgeschlossen werden.
Die Sammelmengen hielten sich in Grenzen. Die Sammlung verlief unfallfrei.
Trotz der Terminkollision mit der Trophy konnten genügend Helfer mobilisiert werden.
Dieses Wochenende war eine enorme Belastungsprobe des Vereins.

Trotz der Großveranstaltungen und der vielen Spiele unserer Fußballer haben wir gemeinsam diese Aufgabe bewältigt.

An der Sammlung waren folgende Abteilungen beteiligt:

Fußball Herren    6
Fußball Damen   4
Baskets              2
Stockschützen    10

Die Bewirtung der Helfer und der Resteräumdienst am Nachmittag und Sonntag vormittags wurde von den Stockschützen.

Allen Helfern einen herzlichen Dank.

Besten Dank an die Stadt Traunstein, Fa. Swietelsky, Hofbräuhaus Traunstein und die Stadtwerke Traunstein für die Unterstützung bei der Sammlung.

 

Bis zur Sammlung am 15. Oktober 2022.

 

Da Lucky

Weiterlesen ...

Wichtige drei Punkte holte die DJK Traunstein beim Auswärtsspiel in Altötting. Obwohl wieder nur elf Spielerinnen zur Verfügung standen und die Traunsteinerinnen die gesamte zweite Hälfte verletzungsbedingt nur zu zehnt auf dem Feld waren, standen am Ende völlig verdient drei Punkte auf der Habenseite der Gäste. Die ersten 20 Minuten waren noch sehr ausgeglichen und die Altöttingerinnen hatten bereits in der 3. Minute eine gute Chance durch Franziska Weiß, die in aussichtsreicher Position an Gästetorhüterin Susi Seidl scheiterte.

Mit einem überzeugenden Auswärtssieg erreichte die DJK Traunstein zum zweiten Mal das Finale im Bezirkspokal Oberbayern. Von Anfang an übernahm die DJK auf dem engen Kunstrasenplatz in Gaissach das Spielgeschehen in die Hand und verzeichnete bereits in der ersten Viertelstunde einige hochkarätige Chancen durch Sarah Axthammer, Susi Seidl und Miriam Streitwieser. Doch erst in der 25. Spielminute fiel der erste Treffer. Nach einer Ecke nahm Franzi Sigl aus etwa 20 Meter Maß und setzte den Ball zur 1:0 Führung unter die Latte. Gleich drei Minuten später erhöhte Nina Hardebusch auf 2:0, nachdem sie nach einem Abwehrfehler der Lengrieser Abwehr am schnellsten reagierte und aus etwa 8 Metern ins Tor traf.

Eine etwas unglückliche Niederlage musste die DJK Traunstein im Heimspiel gegen den FSV Höhenrain einstecken. Beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe und die Zuschauer sahen ein Spiel, in dem es nur wenige Torchancen für beide Mannschaften gab. Die DJK hatte in den ersten 20 Minuten etwas mehr vorm Spiel und hatte durch Julia Gilch und Miriam Streitwieser zwei gute Möglichkeiten die Führung zu erzielen. In der 17. Minute verhinderte Höhenrains Torhüterin Sandra Ott den Gegentreffer, als nach einer schönen Kombination von Sarah Axthammer und Nina Hardebusch die Höhenrainer Torhüterin den Schuss aus 15 Metern von Hardebusch gerade noch erwischte.

Weiterlesen ...

In einer kampfbetonten, dennoch aber über weite Strecken fairen Partie setzten sich die Hausherren der DJK Traunstein letztlich verdient mit 2:1 gegen den Tabellenführer SV Surberg durch.

Man merkte den Hausherren gleich an, dass sie sich endlich einmal einen Sieg gegen den Nachbarn aus Surberg sichern wollten, zuletzt endeten die Begegnungen meist unentschieden, so auch im Hinspiel in Surberg. Bereits in der 4. Minute wurde DJK-Torjäger von Spielmacher Sahin Cetinkaya steil geschickt, der gut mitspielende Gästetorhüter Sebastian Thanbichler konnte jedoch entschärfen. Die Heimelf blieb in der Anfangsphase bestimmend, in der 6. Minute setzte Cetinkaya einen Freistoß aus spitzem Winkel knapp über das Gästetor. Auch in der Folgezeit hatte die Abwehr der Surberger Probleme, die DJK-Offensive in den Griff zu bekommen, ein wunderbarer Schnittstellenpass von Eckert in der 10. Minute hebelte die Surberger Defensive aus, Passempfänger war diesmal Cetinkaya, der aus kurzer Distanz zum 1:0 verwandelte. Schon in der 13. Minute war es wiederum Eckert, der sich an der Mittellinie mit dem Ball am Fuß auf den Weg machte und die aufgerückte Gästeabwehr überlaufen konnte, ebenfalls aus kurzer Distanz schon er zum 2:0 ein.

Weiterlesen ...

Nach der Absage der ersten beiden Spiele sowie dem spielfreien letzten Wochenende musste die DJK Traunstein zum Tabellenführer nach Forstern. Auch wenn die Personaldecke sehr dünn war, wollte man es dem Ligaprimus so schwer wie möglich machen. Und das gelang anfangs durchaus. Mit Anpfiff erspielten sich die Gäste ein leichtes Übergewicht und hielten die Forstenerinnen vom eigenen Tor fern.

Seite 8 von 41

Zum Seitenanfang